Sprengung im Steag-Kraftwerk Lünen

Am 29. März 2021 werden nach Medienberichten einige Teile des stillgelegten Steinkohlekraftwerks Lünen gesprengt. Das Kraftwerk wurde 1938-41 im Lünener Stadtteil Lippholthausen errichtet und diente zunächst der Versorgung eines Aluminiumwerks. Mehrfach erweitert, umgebaut und modernisiert, entstand hier 1968 der mit 250 m damals höchste Schornstein Europas. Der 1962 errichtete Bauabschnitt ist das letzte Werk des bedeutenden Industriearchitekten Werner Issel (siehe Architekturmuseum der Technischen Universität Berlin (tu-berlin.de)

STEAG-Kraftwerk Lünen auf Wikipedia Kraftwerk Lünen – Wikipedia

Medienbericht zur geplanten Sprengung Steag-Kraftwerk Lünen

Abb.: JosefLehmkuhl, Wikimedia Commons

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag