Paris: 125 Jahre Eiffelturm

In seiner Zeit heftig umstritten, gehört “die tour Eiffel” heute zu den Top-Sehenswürdigkeiten der französischen Hauptstadt. 30.000 Menschen besuchen den Turm heute im Tagesdurchschnitt. Der Eiffelturm – benannt nicht nach seinem Konstrukteur, sondern seinem Initiator, dem weltweit aktiven Ingenieur-Unternehmer Gustave Eiffel – ist die berühmteste Hinterlassenschaft einer Weltausstellung, Zahllose Medienberichte und Reportagen widmen sich denn auch wieder dem “Turm von tausend Fuß”…

Besonders empfehlenswert etwa die Würdigung in der Online-Zeitschrift  “momentum”, die sich der populären Beschäftigung mit dem Ingenieurschaffen verschieben hat (Link).

Sehenswert auch der Film über einen besonderen Aufstieg auf den Turm (Link)

Und schließlich ist der Turm auch schon etliche Male spektakulär zerstört worden – allerdings nur im Film, immer dann, wenn Hollywood wieder ein globales Endzeit-Opus inszeniert (Link).

Sollte es das Pariser Original wirklich einmal treffen – eine stattliche Zahl von Kopien rund um die Welt überliefert sein Bild, angefangen von Blackpool bis Las Vegas. Als Urahn aller Stahlfachwerktürme hat er zudem eine zahllose “Nachkommenschaft” (Link).

 

 

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag