Landsweiler-Reden/Saar: Arbeit und Genuss in idealer Harmonie

Rund um die Brauereien des Saarlandes hat sich über Jahrzehnte hinweg eine leidenschaftliche Kultur ausgebildet. Zur Steigerung ihres Bekanntheitsgrades brachten die saarländischen Brauereien außer Bier auch eine Vielzahl von Werbemitteln unters Volk – vom stilvollen Humpen über Motivaschenbecher und Skatkarten bis hin zum Modellauto. Wie die IKS Saar kürzlich mitteilte, ist die ganze Palette dieser Werbeträger, heute teils kostbare Sammlerstücke, ab dem 9. Mai 2008 im Verlesesaal der alten Grube Reden in Landsweiler-Reden zu bestaunen. Sie wurden von diversen saarländischen Sammlern zur Verfügung gestellt.Am 10. und 11. Mai findet zudem in der Zeit von jeweils 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr eine große Tauschbörse für Brauereiartikel statt, bei der sicherlich so mancher Bierdeckel den Besitzer wechseln wird. Auch hierzu laden wir Sie herzlich ein. Der Eintritt in die Sonderausstellung Saarländische Brauereisouvenirs ist am Freitag, 9. Mai (ab 19:00 Uhr) bis Montag, 12. Mai kostenfrei, wer die „Kohle“ Ausstellung am Wochenende (Samstag, Sonntag und Montag) besuchen möchte, zahlt einen ermäßigten Preis von 5,00 EUR pro Erwachsenen. Ansonsten kann die Sonderausstellung Saarländische Brauereisouvenirs nur im Rahmen der Besichtigung von „Kohle." besucht werden. Noch bis Ende Juni ist die Ausstellung „Best of Nature – Kohle.“  täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der reguläre Eintritt beträgt 8 Euro für Erwachsene. Für Kinder, Familien und Gruppen gibt es großzügigen Rabatt.

Weitere Informationen im Internet unter www.kohle-ausstellung.de.

(Pressemitteilung der IKS Saar)

Als weitere Empfehlung zum Thema "Brauereigeschichte des Saarlandes": www.reinhard-buerck.de

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag