Herdecke: RWE beantragt Abriss des Koepchenwerks – Initiative sucht Nutzung

Nach Medienberichten hat RWE im Januar 2015 einen Abrissantrag für das unter Denkmalschutz stehende Koepchenwerk gestellt. Inzwischen hat sich in Herdecke eine Arbeitsgemeinschaft gegründet, die sich für den Erhalt des Pumpspeicherwerkes einsetzt…

Die AG will gemeinsam mit der Stadt Herdecke und den Denkmalbehörden den Erhalt durch die Suche nach einer neuen Nutzung sicherstellen: „Damit der Abriss des Denkmals verhindert werden kann, muss möglichen Investoren eine Neunutzung des Industriedenkmals  attraktiv und sinnvoll erscheinen,  deshalb suchen wir weitere interessierte Bürger“

Die Vereinsgründung der Arbeitsgemeinschaft ist für den 26. November 2015 vorgesehen. Besonders angesprochen sind auch Freunde der Elektrotechnik. Ein „Museum der Energie“ ist als Ergänzung zu den im Ruhrgebiet vorhandenen Industriemuseen mit Schwerpunkt Bergbau und Eisen- und Stahlindustrie eines der vorgeschlagenen Projekte.

Zur Website der AG Koepchenwerk
(mit Aufruf und Einladung zur Gründung zum Herunterladen)

Das Koepchenwerk bei Wikipedia

Medienbericht vom April 2015

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag