Kategorie-Archiv: Welterbe

Essen: Portal der Industriekultur auf Zollverein modernisiert – Wiedereröffnung am 22. März 2019


Seit zehn Jahren präsentiert das Portal der Industriekultur Vergangenheit und Zukunft, Identität und Vision industrieller Orte im Ruhrgebiet, in Nordrhein-Westfalen und Europa. Mehr als 100.000 Besucher zählt die multimediale Ausstellung in der Kohlenwäsche auf dem Welterbe Zollverein jährlich. Nach einer aufwendigen Modernisierung durch die Bürogemeinschaft merz merz / jangled nerves wird das Portal nach eigenen Angaben am Freitag, den 22. März, wiedereröffnet…
Weiterlesen

Manchester: Revitalisierung einer historischen Bahntrasse im Stadtteil Castlefield

Unter Einbeziehung von historischen Eisenbahnbrücken und Viadukten der Jahre 1830, 1845 und 1854 wurde im berühmten Industriestadtteil Castlefield eine Bahnstrecke wieder nutzbar gemacht. Wie das Online-Portal structurae.de weiter berichtet, wurde die Trasse durch ambitionierte neue Ingenieurbauten ergänzt…

Weiterlesen

Essen: „Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte“ – Ausstellung auf Zollverein endete am 11. November 2018


Nach fast sieben Monaten Laufzeit endete am vergangenen Sonntag, dem 11. November 2018, die große Gemeinschaftsausstellung von Ruhr Museum und Deutschem Bergbau-Museum Bochum (DBM) „Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte“. Erstmals wurden, so die Veranstalter in einer Pressemeldung weiter, in einer Ausstellung die Geschichte und die Möglichkeiten des Stoffs Kohle aus einer europäischen Perspektive präsentiert. Anlass war das Ende der Steinkohlenförderung in Deutschland im Dezember 2018…

Weiterlesen

Koblenz: Tradition Raiffeisen: Wirtschaft Neu Denken – Sonderausstellung des Landesmuseums


Seit dem 13. Juni 2018 beleuchtet das Landesmuseum Koblenz in einer Sonderausstellung auf der Festung Ehrenbreitstein das Leben und Wirken Friedrich Wilhelm Raiffeisens sowie sein genossenschaftliches Erbe anlässlich seines 200. Geburtstages. Die Ausstellung ist bis zum 27. Januar 2019 geöffnet…

Weiterlesen