Kategorie-Archiv: Köln & Rheinland

Düsseldorf: Ausstellung „Neues Bauen im Westen“

Aus der Vielzahl von Veranstaltungen anlässlich des Bauhaus-Jubiläums kann die „Industriekultur“ nur auf einige Highlights besonders hinweisen. Dazu gehört diese Ausstellung des NRW-Kulturministeriums und der Architektenkammer NW. Letztere teilt dazu mit:

„Das Jahr 2019 steht ganz im Zeichen des 100sten Geburtstags des Bauhauses. Auch in Nordrhein-Westfalen gibt es viele Entwicklungslinien, Akteure und Spuren, die zur Geschichte des Bauhauses beigetragen haben bzw. die aus dem Bauhaus folgten.

Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen zeichnet mit der Ausstellung „Neues Bauen im Westen“ die wichtigsten dieser Entwicklungslinien nach und stellt in Texten, Fotos und maßstabsgerechten Modellen emblematische Bauwerke des „Neuen Bauens“ aus Nordrhein-Westfalen vor. Die Ausstellung ist Teil des Landesverbundes „bauhaus100 im westen“ und wird mit Förderung des NRW-Ministeriums für Kultur und Wissenschaft realisiert.

Zur Vernissage am 5. Februar um 18.30 Uhr wird Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen ein Grußwort sprechen.

Die Wanderausstellung wird nach der Erstpräsentation in Düsseldorf (05.02. – 31.03.19) auch in Dortmund, Berlin, Köln, Münster und an weiteren Standorten zu sehen sein. Eine Internetplattform, die in Kooperation mit den Landschaftsverbänden Rheinland (LVR) und Westfalen-Lippe (LWL) erstellt wird, präsentiert weitere relevante Bauwerke aus unserem Bundesland.“

Weitere Informationen und Anmeldung hier

Mülheim an der Ruhr: Sanierung der Alten Dreherei wird durch Glücksspielerträge gefördert


„Trübes Herbstwetter herrscht heute in Mülheim und hüllt das Gebäude in müde Stille. Die schwere, eiserne Eingangstür der alten Halle lässt sich nur mit viel Kraft öffnen. Kaum einen Fuß in diesen riesigen Raum gesetzt, schallt einem auch schon der Baustellen- und Arbeitslärm entgegen. „Dienstags und donnerstags ist hier immer viel los“, begrüßt Martin Menke seine Gäste. Er wirkt stolz, während er sich in dem sichtbar renovierten Gebäude umschaut. Und das darf er auch sein, schließlich ist er der Vorsitzende des Trägers „Haus der Vereine in der Alten Dreherei e.V.“, der sich für den Erhalt der alten Lokomotiv- und Wagenwerkstatt einsetzt…

Lesen Sie weiter hier

Frechen: Denkmal Tunnelofen wird abgebrochen

„Frechener Keramik“ ist seit Jahrhunderten ein Begriff. Im 20. Jahrhundert erlebte diese westlich von Köln verankerte lokale Tradition eine industrielle Phase. Bis vor wenigen Jahren prägten die ausgedehnten Werksanlagen der Steinzeugfabrik Cremer & Breuer die Stadt. Nun wird nach Medienberichten auch der – eigentlich als letztes Zeugnis der Fabrik zum Erhalt vor Ort vorgesehene und deshalb als Industriedenkmal eingetragene – Tunnelofen abgetragen…

Weiterlesen

Düsseldorf/Köln: GERCHGROUP startet „Rückbauarbeiten“ auf dem Gelände der ehemaligen Motorenfabrik Deutz AG


Die GERCHGROUP aus Düsseldorf hat nach eigenen Angaben am 5. Oktober 2018 mit den Rückbauarbeiten auf dem ehemaligen Deutz Areal in Köln-Mülheim begonnen. Der Abbruch der alten Industriehallen werde voraussichtlich bis zum 2. Quartal 2019 andauern. Bis auf die unter Denkmalschutz stehenden Hallen werde das gesamte Areal auf Bodenhöhe zurückgebaut…

Weiterlesen