Archiv der Kategorie: Konferenz

EFAITH-Newsletter März 2020: Alle Veranstaltungen bis auf weiteres abgesagt

„Since it is now generally expected that the Corona virus will not disappear fast, and probably not before the summer, we have decided with EFAITH to cancel all activities until the end of June, and to postpone them to the autumn. Activities that were planned for the autumn will be, as far as possible, moved to 2021.
We don’t want to take any risk announcing meetings and asking people to book flights and hotel accommodation, if, in the end, there is a good (bad) chance that the event will have to be cancelled, or that there will be serious organisational problems.
This means that the EFAITH weekend, planned for 12-14 June in Belgium, will not take place on these dates, but will be rescheduled. New dates will be announced as soon as one knows how things will evolve.“

Zur EFAITH-Website

Berlin/Zürich: Fünfte Jahrestagung der Gesellschaft für Bautechnikgeschichte vom 10. bis 12. Juni 2021: Materialgerecht konstruiert!?!

Materialgerechte Konstruktionen gelten als Ziel und Herausforderung im Bauwesen. Viele historische Konstruktionen sind „materialgerecht“ – von altrömischen Opuscaementicium-Gewölben mit abgestufter Verwendung leichter und schwerer Zuschläge bis zum klassischen Polonceau-Dach aus Holz, Guss- und Schmiedeeisen. Doch woher weiß man, dass eine Konstruktion materialgerecht ist? Sind empirisches Wissen zum Material sowie elementare Fähigkeiten der Analyse eines geplanten Tragwerks schon ausreichend?…

Weiterlesen

Berlin: VDI-Jahrestagung „Technikwenden in Vergangenheit und Zukunft“ am 27./28. Februar 2020

Ob Verkehrs-, Energie- oder digitale „Wende“: „Technikwenden“ und Szenarien einer disruptiven Technikentwicklung werden derzeit in Öffentlichkeit, Politik und Wirtschaft allenthalben in Anklang gebracht. Vielfach wird Technik darin als bestimmende Triebkraft des gesellschaftlichen Wandels konstruiert – von den einen als Forderung, um z.B. die „Transformation“ in eine nachhaltige Gesellschaft bewerkstelligen zu können, von den anderen als Befürchtung, weil z.B. Automatisierung oder Künstliche Intelligenz bisherige Arbeits- und Wirtschaftsstrukturen aufzulösen scheinen…

Weiterlesen

Wuppertal: Programm zum 200. Geburtstag von Friedrich Engels / Tagung des Bergischen Geschichtsvereins

Die heute weltweit bekannteste Persönlichkeit der bergischen Geschichte ist sicherlich der meist im Zusammenhang mit Karl Marx genannte Friedrich Engels. Dass der Wuppertaler Unternehmersohn, Kaufmann, Schriftsteller und Journalist selbst eine bedeutende eigenständige Persönlichkeit war, daran erinnern in seinem 200. Todesjahr zahlreiche Veranstaltungen in seiner Geburtsstadt, die unter dem gemeinsamen Titel „Engels2020“ angekündigt werden…

Weiterlesen