Archiv für den Monat: September 2019

Glauchau: Petition wendet sich gegen Abriss des Palla-Werkes

„Gegenwärtig plant die Stadt Glauchau den Abriss des denkmalgeschützten Komplexes der Palla-Textilwerke auf der Otto-Schimmel-Straße in Glauchau. Ein eindrucksvoller Industriebau von 1927/28 als bauliche Vereinigung der Webereien Boeßneck & Meyer sowie Ernst Seifert. In der DDR als Werk I des „VEB Palla Textilwerke Glauchau“ der Stammbetrieb des „VEB Kombinat Wolle & Seide Meerane“ und damit einer der wichtigsten Textilstandorte für die Flächenbildung in Ostdeutschland…

Weiterlesen

Essen: Ausgabe 3/2019 der Industriekultur mit Schwerpunkt „Montanindustrie im Wandel“

Das dritte Heft der Zeitschrift „Industriekultur“ des Jahres 2019 widmet sich einem Kernthema der Industrie: dem Montanbereich. Hier vollzieht sich seit Jahrzehnten ein massiver Wandel, der wegführt von den traditionellen Schwerindustrieregionen zu einer an der weltweiten Vernetzung orientierten Struktur.
Wie immer enthält das neue Heft auch Berichte aus anderen Bereichen der Industriekultur und Neues aus den Industriemuseen in Nordrhein-Westfalen, und stellt ERIH-Standorte weltweit vor. Ein umfangreicher Abschnitt mit Regionalmeldungen, Buchrezensionen und Veranstaltungshinweisen schließt das Heft ab…

Freiberg/Sachsen: UNESCO-Urkunde für Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří überreicht

Beim Festakt in der Silberstadt Freiberg (Sachsen) am 14. September 2019 nahm der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer die Urkunde zur Einschreibung der Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří in die UNESCO-Welterbeliste von Michelle Müntefering, Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt, entgegen. Wie Deutsche UNESCO-Kommission und Sächsische Staatskanzlei weiter mitteilten, hatte im Juli 2019 das Welterbekomitee die Montanregion als außergewöhnliches herausragendes Zentrum wissenschaftlich-technologischer Bergbauinnovation und als einzigartige montane Kulturlandschaft anerkannt…

Weiterlesen

Herdecke: Führungen im Denkmal Koepchenwerk starten nach Sanierung

Am Sonntag (15.9.) startet die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur nach eigenen Angaben ihr Führungsangebot für das Pumpspeicherkraftwerk Koepchenwerk in Herdecke. Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat können Besucher fortan in Begleitung geschulter Gästeführer*innen das Industriedenkmal, seine Technik, Geschichte und Bedeutung näher kennenlernen…

Weiterlesen