Kategorie-Archiv: Gefährdet & Gerettet

Düsseldorf: NRW-Landesregierung unterstützt „Verkehrshistorische Kulturgüter“ durch Sonderförderung

Mit dem „Förderprogramm verkehrshistorische Kulturgüter“ stellt die Landesregierung nach eigenen Angaben ehrenamtlichen Initiativen und Vereinen aus dem Bereich der historischen Mobilität im Jahr 2020 das zweite Mal Fördermittel in Höhe von insgesamt 500.000 Euro zur Verfügung…

Weiterlesen

München: Das Deutsche Museum erhält für die Generalsanierung vom Freistaat und vom Bund weitere 300 Millionen Euro

In einer Sitzung zu später Stunde hat der Haushaltsausschuss des Bundestages in der Nacht zum 15. November 2019 beschlossen, weitere Mittel in Höhe von weiteren 150 Millionen Euro für die Modernisierung des Deutschen Museums bereitzustellen. Wie das Museum weiter mitteilte, stockt parallel dazu auch der Freistaat Bayern als Zuwendungsgeber seinen Anteil für die Zukunftsinitiative in gleicher Höhe auf – also auf knapp 750 Mio Euro. „Wir freuen uns sehr über diese Neuigkeiten. Das ist ein Meilenstein für unser Jahrhundertprojekt. Und wir danken allen Beteiligten für dieses Zeichen des Vertrauens und der Wertschätzung gegenüber der Institution Deutsches Museum“, sagte Wolfgang M. Heckl, Generaldirektor des Deutschen Museums…

Weiterlesen

Hamburg: neuer Film „Viermastbark PEKING – ein Rundgang mit Joachim Kaiser“

Die Stiftung Hamburg Maritim weist auf einen neuen Film über die Restaurierung der PEKING hin und schreibt dazu: „Eindrucksvoll liegt die PEKING nach dem letzten Ausdocken im Juni 2019 an der Ausrüstungspier der Peters Werft, wo die Restaurierungsarbeiten nach der erfolgreichen Überführung aus New York begonnen haben. Die Stiftung Hamburg Maritim ist seit 2016 Eigentümerin der PEKING und zeichnet verantwortlich für ihre Restaurierung. Der Rumpf des Schiffes erstrahlt heute wieder in der originalen Farbgebung wie in den letzten Jahren der PEKING als Frachtsegler…“

Weiterlesen

Mirepoix-sur-Tarn: historische Hängebrücke in Südfrankreich eingestürzt

Am Morgen des 18. November 2019 geschah es: Ein 50 Tonnen schweres Baufahrzeug und ein PKW begegneten sich auf der Brücke, die  nach Medienberichten aufgrund der deutlichen Überlastung einstürzte. Beim der  1931 anstelle einer älteren Vorgängerin errichtete Hängebrücke über den Fluss Tarn südwestlich von Toulouse kamen zwei Personen ums Leben. Im Jahre 2003 war die Brücke zuletzt saniert worden…

Weiterlesen