Bendorf-Sayn: Ausstellung und künstlerische Inszenierung “KRUPP und SAYN” noch bis zum 4. Oktober 2015

Vor 150 Jahren verbanden sich die Wege von Krupp und Sayn. Nach einem erbitterten Bietergefecht kaufte Alfred Krupp für 500.000 Reichstaler die Sayner Hütte mit mehreren Erzgruben vom preußischen Staat. Dieses Jubiläum gab den Impuls, den Verbindungen zwischen dem Mittelrhein und dem Weltkonzern aus Essen erstmals ausführlich nachzuspüren…

Weiterlesen

Rheine/Westfalen: Ausstellung „Die weißen Steine aus Gellendorf – die Steine, aus denen unsere Stadt gemacht ist“ im Textilmuseum

Eine Überblicksausstellung mit Fotos und Dokumenten zur Geschichte der Kalksandsteinindustrie in Rheine zeigt das Textilmuseum nach eigenen Angaben ab dem 1. August 2015. Mehr als 111 Jahre produzierte das altehrwürdige Kalksandsteinwerk in Gellendorf seine weißen Steine. Weniger bekannt ist vielleicht, in welch starkem Maße der seit 1898 in Rheine-Gellendorf maschinell gefertigte Kalksandstein auch in der Stadt verbaut wurde, ja geradezu Basis und Vorraussetzung für deren städtebauliche und wirtschaftliche Entwicklung lieferte…

Weiterlesen

Wipperfürth: Sonderausstellung: „Die Häuser der Pulvermacher“ – Wie lebten und repräsentierten die Eigentümer der Pulvermühlen?

In einem gemeinschaftlichen Projekt zeigen der Heimat- und Geschichtsverein Wipperfürth und der Heimatkunde-Arbeitskreis Rönsahl nach eigenen Angaben alte und neue Bilder der Pulverfabrikantenhäuser der Region, die zum größten Teil aus dem späten 18. und frühen 19. Jahrhundert stammen…

Weiterlesen