Düsseldorf: Route der Industriekultur und Emscher Landschaftspark werden vom Land NRW und dem RVR mit insgesamt 120 Millionen Euro unterstützt

Das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr und das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilten Anfang Mai 2017 mit, dass das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr (RVR) in den kommenden zehn Jahren die Route der Industriekultur und den Emscher Landschaftspark mit insgesamt 120 Millionen Euro fördern werden. Der entsprechende Vertrag ist unterzeichnet worden. Land und RVR verpflichten sich damit, die fünf Großstandorte der Route der Industriekultur sowie die fünfzehn regional bedeutsamen Standorte im Emscher Landschaftspark zu unterstützen und zu pflegen. Diese werden vom Land NRW und dem RVR bereits seit 2006 gefördert…

Weiterlesen

Bochum: montan.dok hat am 2. Mai den Nutzerbetrieb wieder aufgenommen

Nachdem die Umbaumaßnahmen am Deutschen Bergbau-Museum Bochum (DBM) die Verlagerung des Montanhistorischen Dokumentationszentrums (montan.dok) an einen Interimsstandort notwendig gemacht hatten, wird nach eigenen Angaben dort nun der Nutzerbetrieb wieder aufgenommen. Damit ist ein wichtiger Teil der Forschungs- und Infrastruktur des Leibniz-Forschungsmuseums für Georessourcen wieder für die forschende Öffentlichkeit zugänglich…

Weiterlesen

Köln: Zwei Ausstellungen zur Industriefotografie bis zum 30. Juli 2017

csm_Hoppe_The_Sydney_Harbour_Bridge_under_construction__Australia_900_5d1ae3d569-1 E.O. Hoppé: The Sydney Harbour Bridge Under Construction, Sydney from North Sydney, Australia, 1930 © 2017 Curatorial Assistance, Inc. / E.O. Hoppé Estate Collection

Die Ausstellungen:

  • E. O. Hoppé – Unveiling a Secret – Eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit Fondazione MAST, Bologna und E. O. Hoppé Estate Collection/Curatorial Assistance, California; kuratiert von Urs Stahel
  • Blick in die Sammlung: Industrie als Motiv – Eine Ausstellung der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur

Weiterlesen