Essen: Das Freizeitangebot auf Zollverein nimmt wieder zu

Mit der Wiedereröffnung des Ruhr Museums, des Red Dot Design Museums und der Ausstellung „SURVIVORS“ kehrte vor wenigen Wochen das Leben aufs Welterbe zurück. Und nun, mehr als zwei Monate nach dem Beginn der umfangreichen Maßnahmen, die zur Eindämmung des Coronavirus eingeleitet wurden, können, wie die Verantwortlichen mitteilen, auf Zollverein weitere Freizeitangebote wieder starten. Ab Pfingsten öffnen die Stiftung Zollverein, das Ruhr Museum und die Partner auf dem Gelände verantwortungsvoll weitere Bereiche des Welterbes für Besucherinnen und Besucher…

Weiterlesen

Wien: Mögliches Welterbe Achenseebahn in Gefahr / Heritage Alert Achenseebahn

Seit Ende März 2020 bekannt wurde, dass die Achenseebahn in Tirol durch den betriebswirtschaftlichen Konkurs akut von der endgültigen Zerstörung bedroht ist, kämpft nach eigener Mitteilung ICOMOS Austria in Absprache mit der österreichischen UNESCO-Kommission und der Welterbeabteilung der Republik Österreich um den Erhalt dieses einzigartigen technischen Ensembles. Ein Konkurs könnte die Zerschlagung der Eisenbahn und „die Versilberung“ ihrer Einzelteile zur Folge haben: Die originalen Lokomotiven und Waggons vom Eröffnungstag 1889 landen in irgendwelchen Museen, die Zahnstange geht nach Funchal auf Madeira. In Tirol bliebe lediglich ein grasbewachsener Bahndamm übrig…

Weiterlesen

Bocholt/Köln: „100 jahre bauhaus im westen“ endet mit der Ausstellung „zukunft jetzt!“ im LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt

Mit einer Ausstellung von Bildungsprojekten, die im Jubiläumsjahr entstanden sind, endet nach Angaben der Verantwortlichen das Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm „100 jahre bauhaus im westen“ in Nordrhein-Westfalen, getragen vom Land und den beiden Landschaftsverbänden LVR und LWL. Die Ausstellung in Bocholt läuft bis zum 25. Oktober…

Weiterlesen

Köln: Ausstellungen der SK Stiftung Kultur wieder geöffnet

Zwei interessante Ausstellungen mit industriekulturellem Bezug bietet dieses Frühjahr die SK Stiftung im Kölner Mediapark. Mit der legendären amerikanischen Fotografin Berenice Abbott werfen Sie einen Blick auf die Metropolen Ney York und Paris in der der Zwischenkriegszeit.

Dem Thema „Tanz in der Werbung“ widmet sich eine Ausstellung des Tanzarchivs, bei dem ebenfalls historische Fotografien eine wichtige Rolle spielen. Nach der Corona-bedingten Schließung sind die Ausstellungen nunmehr wieder geöffnet. Eintrittskarten sollten wegen der beschränkten Besucherzahl im Voraus bestellt werden…

Weiterlesen

Köln/Dortmund/Bochum: Industriemuseen öffnen bereits am 5. Mai 2020 wieder – Pioniere der Corona-Bewältigung

Nach dem wochenlangen Lockdown der LVR-Museen bereiten die Museen und Kulturdienststellen des Landschaftsverbandes Rheinlandes (LVR) nach eigenen Angaben die Wiedereröffnung vor. Dazu haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Museen in den vergangenen Tagen Maßnahmen entwickelt und umgesetzt, die unter den aktuellen Schutz- und Hygienevorschriften einen Museumsbesuch möglich machen. Die ersten LVR-Museen öffnen am 5. Mai 2020…

Weiterlesen