Archiv für den Monat: Juni 2014

Düsseldorf/Berlin: Aufnahme der „Industriellen Kulturlandschaft Ruhr“ auf die deutsche Welterbe-Kandidatenliste vorerst gescheitert

Das Ruhrgebiet ist mit dem Vorhaben gescheitert, den Welterbe-Status von Zeche und Kokerei Zollverein auf weitere bedeutende Industriedenkmale auszudehnen. Die Kulturministerkonferenz der Länder hat nach eigenen Angaben der Aufnahme der Bewerbung auf die deutsche „Tentativliste“ nicht zugestimmt…

Schwarze Seite Kokerei Hansa_Foto_Klaus-Peter Schneider

Weiterlesen

Essen: Neue Industriekultur-Ausgabe 2.14 mit Schwerpunkt „Brücken“ erschienen

Der „Königsdisziplin der Ingenieure“ widmet die Zeitschrift „Industriekultur“ ihr zweites Heft im Jahr 2014. Chefredakteur Sven Bardua hat dazu vor allem Beiträge aus Deutschland zusammengestellt. Angesichts der seit Monaten heiß diskutierten Frage der vernachlässigten und veralteten Infrastruktur in Deutschland kommt dem Thema besondere aktuelle Bedeutung zu…

IK Cover 2.14

Weiterlesen

Cottbus: Beiträge zur Tagung „Die beiden Lausitzen“ im Oktober gesucht

Zum brandenburgischen Themenjahr »WIR. IHR. SIE. preußen – sachsen – brandenburg. nachbarschaften im Wandel« veranstalten nach eigenen Angaben das Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsarchiv und die Koordinierungsstelle Sächsische Industriekultur mit dem Kulturland Brandenburg e.V. und der IHK Cottbus diese Tagung. Aus der gemeinsamen Wirtschaftsgeschichte in der Lausitz erwachsene Aufgaben und Herausforderungen der Gegenwart sollen von Akteuren der Wirtschaft, der Wirtschaftsgeschichte sowie der Industriekultur identifiziert und diskutiert werden. Ziel der Veranstaltung ist die Vernetzung und der nachhaltige Dialog von Vertretern aus Wirtschaft, Geschichte und Industriekultur in der Lausitz…

704px-Lausitz_map_18thC

Weiterlesen