Archiv für den Tag: 22. Juni 2012

Ein Wochenende der Baukultur: am 23./24. Juni ist Tag der Architektur!

­Ohne Frage gehört die Energieeffizienz von Gebäuden zu den zentralen Themen beim heutigen Bauen. Sie ist gleichzeitig die Herausforderung an die Qualität von Baukultur: Funktion und Ästhetik dürfen nicht zum Widerspruch werden.

Das gilt in besonderem Maße für die Bestandsbauten. Nur 10 Prozent der vor 1979 errichteten Bauten sind ausreichend gedämmt. Sollen die verbleibenden 90 Prozent nicht einer Zukunft als unförmiger Thermoklotz unter Wärmedämmverbundsystemen überlassen werden, ist Energie gefragt: kreative Energie für innovative Lösungen.

Wie viel davon Architektinnen und Architekten aller Fachrichtungen in die Planung und Realisierung ihrer Projekte gesteckt haben, bezeugen die viele Bauten, die zum Tag der Architektur gezeigt werden. Über 1.700 Projekte sind bundesweit zu besichtigen.

Die Programme der einzelnen Bundesländer finden Sie >>hier. Geboten wird ein breites Spektrum an Bautypologien: Privathäuser, neue Miet- und Eigentumswohnungen, Bauwerke für Büro und Verwaltung, für Schule und Bildung, für Senioren und Kinder, für Handwerk und Gewerbe bis hin zu Gärten und Parks.

Für die Besucher ergibt sich der besondere Reiz am Tag der Architektur daraus, dass die meisten Objekte üblicherweise nicht für Interessierte offen stehen. Außerdem können sie neben vielfältigen Anregungen für eigene Planungs- und Baumaßnahmen auch im direkten Gespräch mit den Fachleuten vor Ort Positionen diskutieren, Probleme lösen und Fragen erörtern.

Der Tag der Architektur findet 2012 zum 18. Mal statt. 1995 hatten die Architektenkammern in Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und in Thüringen erstmals einen Tag der Architektur organisiert. Inzwischen bieten alle Architektenkammern Ende Juni Besichtigungen von aktuellen Architektur-Projekten an.

Zur Programmübersicht

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .