Archiv für den Tag: 18. Juni 2011

Essen: Ausstellung „Krupp. Fotografien aus zwei Jahrhunderten“ eröffnet

­ Unter den ausgestellten Kostbarkeiten befinden sich die älteste Porträtaufnahme Alfred Krupps, ein beeindruckendes acht Meter langes, weltweit einzigartiges Werkspanorama von 1864, frühe Farbdias der 1930er Jahre und reich geschmückte Familienalben. Im 19. Jahrhundert hat sich die Firma Krupp weitaus früher und intensiver dem Medium Fotografie gewidmet, als dies bei anderen Unternehmen zu beobachten ist. Bereits Alfred Krupp (1812-1887) nutzte die noch junge Technik zur Repräsentation und Dokumentation des Unternehmens, gründete eine "Photographische Anstalt" und schrieb: "Die Bilder sind & wunderschön. Nach langen Jahren werden diese Bilder noch interessant sein. Sie sind und bleiben würdige Geschenke für Fürsten, Behörden und Private." Auch in den nachfolgenden drei Generationen zeigten die Krupps ein ausgeprägtes Interesse an innovativen Verfahren der Fotografie und ließen sich wiederholt von prominenten Fotografen ihrer Zeit porträtieren. Bis auf wenige Einzelstücke stammen alle Exponate dieser Sonderausstellung aus der einzigartigen und international beachteten Sammlung des in der Villa Hügel beheimateten Historischen Archivs Krupp. Das zeitliche Spektrum beginnt in den 1840er Jahren – der Frühzeit der Fotografie – mit Daguerreotypien und reicht bis in das 21. Jahrhundert hinein. Der Anlass für diese Sonderausstellung ist ein Jubiläum: Im Jahr 1811, also vor 200 Jahren, gründete Friedrich Krupp in Essen eine Gussstahlfabrik die Keimzelle eines Weltkonzerns.

Krupp_1.450.jpgAlfried Krupp mit einem Lehrling

Das Begleitbuch zur Ausstellung „Krupp. Fotografien aus zwei Jahrhunderten“ ist im Deutschen Kunstverlag erschienen. Mit dem umfangreichen Band werde zum ersten Mal ein umfassender Querschnitt der Sammlung vorgestellt, der sowohl die Familie Krupp als auch die industrielle Welt der Firma einbezieht.

Villa Hügel
Hügel 15
45133 Essen

FÜHRUNGEN
Informationen und Buchungen: Tel.: +49 – (0)201 – 61 62 9 17
Fax: +49 – (0)201 – 61 62 9 11
Mail: info@villahuegel.de

Zur website der Villa Hügel

Krupp. Fotografien aus zwei Jahrhunderten
18. Juni bis 11. Dezember 2011
Di-So 10-18 Uhr

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .