Archiv für den Tag: 2. Mai 2010

Shanghai/China: Expo 2010 nutzt auch alte Industriebauten

­Wie bereits die Teilnehmer des Freiberger TICCIH-Kongresses im letzten September in einem Vortrag der Sektion „Creative Re-Use“ erfuhren, nutzt die dem Thema Stadtentwicklung gewidmete Expo teilweise auch auf bereits vorgefundene, für die neue Nutzung adaptierte Industriebauten. Sie folgt damit einem kulturpolitischen Trend, der in China seit der Pekinger „Fabrik 789“ zu den Leitbildern der Stadtentwickler gehört.

201005160019shipb_Kopie.jpg

Zu den Adaptionen gehören der Pavillion der Schiffbauindustrie (Info) und der „Pavillion der Zukunft“, dessen Grundlage das frühere Kraftwerk von Nanshi bildet (Info). Auch zu Parks umgewandelte Industrieareale sind Teil der Expo-Attraktionen.

Eine der Bühnen, die Baosteel stage, ist ebenfalls ein umgenutzter Industriebau (Info; siehe Abb. oben).

PS: Die Tagungsdokumentation zum Freiberger TICCIH-Kongress mit ausgewählten Beiträgen ­aus allen Sektionen ­erscheint voraussichtlich im Herbst 2010. Weitere Informationen hier.

37993_Kopie.jpg

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .