Archiv für den Tag: 27. August 2007

Wilhelmshaven: Kaiser-Wilhelm-Brücke wird 100 – Brückenfest vom 31.8. bis 2.9.

Die KW-Brücke, wie sie im Volksmund genannt wird, führt über den Großen Hafen und verbindet die Südstadt mit dem Südstrand und der „Maritimen Meile“ mit den zahlreichen Museen und Erlebniswelten. Die KW-Brücke wurde von 1906 bis 1907 für 1,265 Millionen Reichsmark als die damals größte Drehbrücke Europas mit einer Spannweite von 150 m und einer lichten Höhe von 9 m erbaut und am 4. September 1907 in Betrieb genommen.

sedov3.jpg

Anlässlich des 100. Brückengeburtstages steht die KW-Brücke vom 31. August bis 2. September im Mittelpunkt eines Historischen Brückenfestes. Liebenswert mit Charme und Tradition präsentiert sich das Fest rund um die Brücke am Bontekai und am Südstrand.

Ein historisches Zeitfenster öffnet sich beim Brückenfest und man kann einen Blick zurückwerfen und sich in die Zeit der Jahrhundertwende zurückversetzen lassen. Gefeiert wird unter anderem mit einem historischen Wein- und Bauernmarkt, es werden Gaumenfreuden aus der kaiserlichen Zeit angeboten und bei einer Bademodenschau wie zu Kaisers Zeiten darf sich das Auge an züchtig verhüllten Schönheiten und Schönlingen erfreuen. Technische Leckerbissen aus vergangenen Tagen werden durch Oldtimer, Traktoren und Hochradfahrrädern präsentiert.

Kaiser_Wilhelm_Bruecke.jpg

Natürlich wird der musikalische Rahmen sich auch an der damaligen Zeit orientieren und die Ohrwürmer der Jahrhundertwende sowie der 20er und 30er Jahre zum Wohlklang bringen. Bei historischen Stadtführungen erfährt man nicht nur sehr viel über die Stadtgeschichte, sondern auch Interessantes über die Entstehung des Hafens, Wilhelms Hafen. Das Brückenfest ist ein eindrucksvolles Erlebnis für alle, die die alte Zeit einmal erleben möchten. Höhepunkt ist am Samstagabend gegen 22 Uhr das Höhenfeuerwerk. Etwas Besonderes ist auch am Sonntagmorgen um 10.00 Uhr der Festgottesdienst, der mitten auf der KW-Brücke stattfindet. Dieses Szenario, zwischen Wasser und Himmel, hat Symbolhaftes für die Feierlichkeiten rund um die Kaiser-Wilhelm-Brücke.

wilhelmshaven.jpg

Wahrzeichen wie die KW-Brücke sind typische und unverwechselbare Merkmale für Orte und Städte, die sich in das Bewusstsein der Menschen einprägen. Sie sind markante Objekte eines Stadtbildes und auch bezeichnende Wegbegleiter städtischer Entwicklungsprozesse. Wenn auch still, so formen sie das Gesicht einer Stadt in hohem Maße und sind in derselben Weise für viele auch Träger von Geschichten und Erlebnissen. Fast jeden verbindet ein besonderes Erlebnis mit dieser beeindruckenden Brückenkonstruktion, ob man mit dem Schiff unter der Brücke durchfährt oder sie per Pedes, Rad oder Auto überquert. Und jedes Mal ist es ein besonderes Schauspiel, wenn sich die imposanten Brückenteile zum Öffnen und Schließen der Brücke drehen.

weitere Informationen unter: http://www.wilhelmshaven.de/wir-im-sueden/index.htm 

Brueckenfest_Plakat_Web.jpg