Archiv für den Tag: 25. August 2007

Köln: Ausstellungen über Industriekultur – Reklamemarken und Werbegraphik

Die Reklamenmarken stammen aus den Sammlungen von Charlotte Maier (Serie „Plakatkunst en miniature“) und Heinz Schmidt-Bachem. Nicht wenige Reklamemarken vor allem des frühen 20. Jahrhunderts wurden von bedeutenden Künstlern gestaltet; später entwickelten sie sich zu einer besonderen Kategorie von Werbemedien, die Markengestaltung und Anzeigenentwicklung im Kleinen wiederspiegeln. Auch historische Sammelalben und Vorläufer, etwa Siegel- und Fabrikmarken werden präsentiert.

reklamemarken_plakat.gif

Eine zweite Ausstellung ist dem in Berlin geborenen Grafiker Otto H. Gerster (1907-1982) gewidmet. Er war unter anderem für die Automobilindustrie und Zeitschriften tätig. Von 1939 bis 1974 unterrichtete er mit Unterbrechungen und in verschiedenen Funktionen an den Kölner Werkschulen.

Moskau_letzte_002.jpg

Beide Ausstellungen im Foyer der Zentralbibliothek sind Montag bis Freitag von 9 bis 23 Uhr sowie Samstag von 9 – 16 Uhr zugänglich.

Weitere Informationen:

zur Reklamemarken-Ausstellung: http://www.ub.uni-koeln.de/bibliothek/veranstaltung/ausstellung/marken/index_ger.html
zur Gerster-Ausstellung: http://www.ub.uni-koeln.de/bibliothek/veranstaltung/ausstellung/gebrauchsgraphik/index_ger.html