ERIH-Jahrestagung 2023 in Bilbao

Das Tagungsthema „Industriekultur als Motor für eine nachhaltige, soziale und wirtschaftliche Quartiersentwicklung“ orientiert sich nach eigenen Angaben am Neuen Europäischen Bauhaus (NEB). Dieses Rahmenkonzept, mit dem die Europäische Kommission ein neues Zeitalter des Bauens, der Gestaltung der Lebenswelt und des gesellschaftlichen Miteinanders einläuten will, ergänzt seit zwei Jahren den europäischen Green Deal um eine kulturelle und kreative Dimension und verbindet Nachhaltigkeit, Ästhetik, Inklusion und soziale Gerechtigkeit miteinander. Dabei soll der Mensch im Fokus stehen – als zentraler Akteur einer klimaneutralen und nachhaltigen Zukunft. “Wir suchen aktuell spannende Beiträge zu unserer diesjährigen ERIH-Konferenz, die vom 8. bis 10. November 2023 im baskischen Bilbao, Spanien, sowie online stattfindet.”

Standorte der Industriekultur bieten dafür als lokale und zugleich international vernetzte Interaktionsräume ideale Voraussetzungen. Wir laden Referentinnen und Referenten ein, die sich mit dem Management von Industriekultur und Infrastruktur, lokaler Entwicklung und Tourismus, sozialem Engagement der Gemeinschaft sowie Stadterneuerung beschäftigen beziehungsweise dem Bildungs- und Kultursektor angehören. Interessierte bitten wir bis Freitag, dem 14. Juli 2023, eine Kurzfassung ihres Beitrags in englischer Sprache beim ERIH-Sekretariat einzureichen. Die Konferenzsprache ist Englisch. Die Anmeldung zur Konferenz wird in Kürze möglich sein.
ERIH Konferenz 2023 – Call for papers