Industriekultur

Magazin für Denkmalpflege, Landschaft, Sozial-, Umwelt- und Technikgeschichte

Nahtlos Fahrradfahren! Ausstellung in Remscheid

Das Deutsche Werkzeugmuseum in Remscheid-Hasten vertritt eine Kernkompetenz des Bergischen Landes und überrascht immer wieder mit ungewöhnlichen Ausstellungen. Zur aktuellen Sonderausstellung lädt das Museum mit folgenden Worten ein: Die Mannesmänner waren große Erfinder und in Remscheid ansässig. Sie haben beispielsweise einen LKW, einen Kühlschrank und den Zehenschuh erfunden, aber eine Sache sticht deutlich heraus – Die Erfindung der nahtlosen Rohre im Jahre 1886.  

Ohne diese Rohre wäre die Industrialisierung vollkommen anders verlaufen, aber auch die Entwicklung der Fahrräder. Erst durch diese speziellen Rohre konnte der „Diamant“-Rahmen seinen Siegeszug antreten.  Doch wie haben sich die Rohre weiterentwickelt und wie sehen heute die Rennmaschinen aus?  Schauen Sie sich die Entwicklung anhand toller Fahrräder an und staunen Sie über die modernen Carbon-Rahmen.

Deutsches Werkzeugmuseum
Remscheid-Hasten
31.3.2023-14.1.2024

Zur Website