Brikettfabrik Wachtberg schließt zum Jahresende

Als letzte der einst zahlreichen Brikettfabriken im Rheinischen Revier soll die das Werk auf dem Frechener Wachtberg nach Medienberichten Ende 2022 ihren Betrieb einstellen. An dem traditionsreichen Standort gehen damit 120 Jahre industrielle Nutzung zu Ende. Bereits Anfang Juli 2022 hatte das LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland bei der Stadt Frechen mit einem umfangreichen Fachgutachten die Eintragung zentraler historischer Bereiche in die Denkmalliste beantragt. Die Kölner Verkehrsbetriebe haben bereits Interesse bekundet, große Teile ihrer Hauptwerkstatt von Köln hierher zu verlegen. Die Stadt Frechen legte Ende Oktober 2022 den Entwurf für eine Rahmenplanung offen, der bis zum 16. November kommentiert werden kann

Entwurf Rahmenplanung Wachtberg

Wachtberg Medienbericht

Antrag auf Eintragung in die Denkmalliste

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag