Ausstellung “Gras drüber … Bergbau und Umwelt im deutsch-deutschen Vergleich”

Zum ersten Mal in der Geschichte des Deutschen Bergbau-Museums Bochum widmet sich eine Sonderausstellung dem Thema Umweltpolitik und Rekultivierung: “Gras drüber … Bergbau und Umwelt im deutsch-deutschen Vergleich” möchte, wie das Museum weiter mitteilte, aus einer historischen Perspektive kommend zu einem reflektierten Umgang mit Umweltfragen in Gegenwart und Zukunft beitragen.
Anhand der drei Bergbaureviere Ruhrgebiet, Lausitz und Wismut-Gebiete und der dort gewonnenen Bodenschätze werden Einblicke in die deutsch-deutsche Geschichte geboten. Die Sonderausstellung zeigt dabei auch Objekte, die erstmals in Museen präsentiert werden.

“Gras drüber …” wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und ist vom 11. Juni 2022 bis zum 15. Januar 2023 im Museumserweiterungsbau DBM+ zu sehen. Der Eintritt zur Sonderausstellung kostet 3 Euro.
Informationen zur Ausstellung: Gras drüber … Bergbau und Umwelt im deutsch-deutschen Vergleich (bergbaumuseum.de)

Bild mit freundlicher Genehmigung von PLZZO
Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag