100 Jahre Deutsche Traktoren

Im Jahre 1921 stellte das Mannheimer Unternehmen Lanz seinen legendären „Bulldog“ vor. Nach dem Dampftraktoren des späten 19. Jahrhunderts und ersten Entwicklungen in den USA nahm damit die Motorisierung der Landwirtschaft Fahrt auf. Heute erfreuen sich historische Traktoren auch als Oldtimer und Bastlerfahrzeuge großer Beliebtheit.

SWR und NDR haben dazu eine vierteilige Dokumentation produziert, die ab dem 21. Dezember 2021 für ein Jahr in der ARD-Mediathek zu sehen ist. In der Ankündigung heißt es:

„Es begann 1921, als der erste „Lanz Bulldog“ die Weiten der Äcker erblickte. Inzwischen ist ein ganzes Jahrhundert vergangen, und Trecker, Schlepper und Traktoren haben die Landwirtschaft revolutioniert. Grund genug, nach 100 Jahren in den Rückspiegel zu schauen und die technischen Entwicklungen des Jahrhunderts Revue passieren zu lassen. Die SWR/NDR-Koproduktion „100 Jahre Trecker“ besucht Hersteller sowie Besitzer:innen und bietet exklusive Einblicke in oft privates Archivmaterial. Für Unterhaltung sorgt zudem jede Menge Traktor-Action. Eine Zeitreise in Spielfilmlänge, erstmals zu sehen am Dienstag, 28. Dezember 2021, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.“

Zum Lanz-Bulldog (wikipedia)

Pressemeldung SWR

ARD-Mediathek

Foto: © NDR/cineteam hannover

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag