Kongress „Industrielles Welterbe. Chance und Verantwortung“ im Oktober 2021 in Essen

Am 14. und 15. Oktober 2021 richtet die Stiftung Zollverein nach eigenen Angaben in Zusammenarbeit mit der Deutschen UNESCO-Kommission den internationalen Kongress „Industrielles Welterbe. Chance und Verantwortung“ in Essen aus.

Ziel der hybriden Veranstaltung, die aufgrund der Covid-19-Pandemie sowohl in Präsenz vor Ort als auch in digitalen Formaten im Netz stattfinden wird, ist ein internationaler Diskurs über die Zukunftsperspektiven industriellen Welterbes. Neben der Frage nach einer nachhaltigen Konservierung historischer Industriestätten und neu gedachten Nutzungskonzepten, stehen bei den Panels Themen rund um Resilienz und Nachhaltigkeit, internationale Vernetzung, Digitalisierung und touristische Vermarktung im Vordergrund.

Die Teilnahme ist sowohl vor Ort auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein als auch virtuell möglich. Mit unserem Online-Formular können Sie aktuelle Informationen zu den Referentinnen und Referenten, zum Programm und zur Teilnahme abonnieren. Die Anmeldung wird im August freigeschaltet.

Industrielles Welterbe | Zollverein

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag