- Industriekultur - https://industrie-kultur.de -

Hamburg (zum Beispiel): Museen in Zeiten der Corona-Krise

Die flächendeckende Schließung der Museen, verbunden mit dem Aufruf, möglichst in den eigenen „vier Wänden“ zu bleiben, bietet der Digitalisierung und Internet-Kommunikation neue, ungeahnte Chancen. Wie etwa das Hamburgische „Museum der Arbeit“ [1] damit umgeht, zeigt dessen jüngster Rundbrief (sorry, es heißt natürlich „newsletter“!)…

„Liebe Leser und Leserinnen, während die Stadt zu Hause bleibt, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, bringen wir Ihnen die Inhalte unseres Museums nach Hause. Kultureller Lieferservice! Auf der Speisekarte [2]: unser historisches Online-Magazin “Hamburg Wissen”, virtuellen Rundgänge, Mitmach-Aktionen und vieles mehr.
Frisches Futter für den Geist gibt es auch täglich auf unseren Social Media-Kanälen: Auf Facebook [3]Instagram [4] oder Twitter [5] versorgen wir Sie ebenfalls mit Inhalten aus unserem Haus und den weiteren Standorten der Stiftung Historische Museen Hamburg. #closedbutopen”

Nutzen Sie die Zeit, und gehen Sie virtuell auf Reisen, gerne auch auf den Spuren der Industriekultur, und bleiben Sie gesund dabei!