Freiburg: Tagung „Geschichte der Nutzung fossiler Energieträger“ am 26. und 27. März 2020 mit Schwerpunkt Südwestdeutschland

Aus vielen guten Gründen wird heute die Nutzung fossiler Energieträger – Kohle, Erdöl, Erdgas, Torf – so weit wie möglich zurückgefahren. Deren Abbau und Gewinnung prägten Wirtschaft, soziale Strukturen und Landschaften bis in die Gegenwart großflächig oder auch nur punktuell…

Auch im Gebiet von Südwestdeutschland, der Schweiz und des Elsass gab es zahlreiche, heute vielfach vergessene Aktivitäten zur Gewinnung und Verarbeitung der fossilen Rohstoffe, teils verbunden mit wirtschaftlicher Prosperität und technischen Großanlagen, doch meist gestützt auf marginale, qualitativ schlechte Vorkommen, jedoch getragen von Versprechen und unrealistischen Wunschvorstellungen, teils auch gestützt auf menschenverachtende Ausbeutung von Zwangsarbeitern. Dem allen will die Fachtagung mit einem interdisziplinären Blick auf den Grund gehen…

Tagungsfaltblatt zum Herunterladen unter: www.alemannisches-Institut.de

 

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag