Industriekultur

Magazin für Denkmalpflege, Landschaft, Sozial-, Umwelt- und Technikgeschichte

Bremerhaven: Bergung der „Seute Deern“ beginnt

Der am 31. August 2019 an seinem Liegeplatz im Hafen des Deutschen Schifffahrtsmuseums gesunkene Windjammer wird in den kommenden Tagen auf die Bergung vorbereitet. Das zur kleinen Gruppe erhaltener hölzerner Großsegler gehörende Schiff amerikanischer Herkunft soll, so berichten Medien weiter, in den kommenden Jahren für insgesamt 34 Mio. Euro saniert werden. Das seit 1966 in Bremerhaven liegende Schiff war seit langem leck; täglich mussten 150.000 Liter Wasser aus dem Rumpf gepumpt werden…

Medienbericht zum Sinken (31. 8. 2019)

Medienbericht zur Bergung (9. 9. 2019)