Hagen: Experiment Verhüttungsversuch geht weiter


Im LWL-Freilichtmuseum Hagen wird im Juli 2018 wieder der Rennofen angefeuert. Im vergangenen Sommer hatte für das Verhüttungsprojekt eine Forschungskooperation mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der LWL-Archäologie, der Ruhr-Universität Bochum, dem LWL-Freilichtmuseum Hagen sowie des DBM einen Siegerländer Rennofen rekonstruiert (wir berichteten) …

Ziel war nach eigenen Angaben, herauszufinden, wie viel Stahl die keltischen Hüttenleute vor rund 2300 Jahren im Siegerland produzierten, und welche Mengen an Brennmaterial dafür nötig waren. Für das DBM im Projekt tätig: Dr. Jennifer Garner, Forschungsbereich Montanarchäologie. Der Rennofen wird nach einem neuen Verhüttungsdurchlauf am 22. Juli im LWL-Freilichtmuseum Hagen geöffnet.

Zur Webseite des LWL-Feilichtmuseums Hagen

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag