- Industriekultur - https://industrie-kultur.de -

Tag des offenen Denkmals am 10. September 2017 auch in zahlreichen Industriedenkmalen

european-h-d-logo [1]
Der zweite Sonntag im September – in diesem Jahr der 10. 9. – ist traditionell der Tag des Offenen Denkmals. Die mit großem Erfolg von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz betreute Aktion vereint Ehrenamtler, Eigentümer und Profis in der deutschlandweiten Präsentation von Denkmalen…

Dabei stehen gerade auch oft weniger prominente und selten zugängliche Industriedenkmale im Mittelpunkt. Die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur in NRW etwa bietet am diesjährigen Tag des offenen Denkmals (10. September) an zwölf ihrer insgesamt 14 Standorte die Möglichkeit, in die vergangenen Zeiten einzutauchen. Zusammen mit ihren Partnern vor Ort, ehrenamtlichen Mitstreitern in Fördervereinen und Initiativen, bietet die Industriedenkmalstiftung die Möglichkeit, die Denkmale bei kostenlosen Führungen zu besichtigen. Dabei geht es nicht nur um die Geschichte der Monumente, sondern auch um ihre Rolle im Hier und Jetzt und in der Zukunft.

Die Stiftung lädt auf die Kokerei Hansa in Dortmund-Huckarde, die Zeche Consolidation in Gelsenkirchen-Bismarck, die Zeche Fürst-Leopold in Dorsten, die Zeche Gneisenau in Dortmund-Derne, die Zeche Monopol in Kamen, die Zeche Pattberg in Moers-Repelen, die Zeche Prosper in Bottrop, die Zeche Radbod in Hamm Bockum-Hövel, die Zeche Schlägel & Eisen in Herten, die Zeche Sophia-Jacoba in Hückelhoven, die Zeche Sterkrade in Oberhausen, und zum Ahe-Hammer in Herscheid ein.

Weitere Informationen unter www.industriedenkmal-stiftung.de [2]

Das Programm der Indutriedenkmalstiftung im Überblick

Kokerei Hansa, Emscherallee 11, 44369 Dortmund-Huckarde
Öffnungszeiten: 10.00 bis 18.00 Uhr
– 12 – 17 Uhr stündliche industriehistorische Führungen zum Denkmal durch Mitarbeiter der Industriedenkmalstiftung
– 12 – 16 Uhr spezielle Naturführungen vom RVR RUHR Grün
– Präsentation der Projektergebnisse aus dem Kunstunterricht um 11 Uhr (Schülerinnen und Schüler der Gustav-Heinemann-Gesamtschule)

Zeche Consolidation, Klarastraße, 45889 Gelsenkirchen
Öffnungszeiten: 11.00 bis 17.00 Uhr
– 11 bis 17 Uhr Führungen durch einen Mitarbeiter der Industriedenkmalstiftung
– anschließende Vorführung der 285 t schweren Dampfmaschine im südlichen Maschinenhaus
– Kunstinstallation Sammlung Werner Thiel im nördlichen Maschinenhaus

Zeche Fürst Leopold Schacht 2, Fürst-Leopold-Allee 4, 46284 Dorsten
Öffnungszeiten: 11.00 bis 18.00 Uhr
– Führung “Das Erbe von Fürst Leopold” um 13 und 16 Uhr durch Mitglieder des Vereins für Bergbau- Industrie und Sozialgeschichte Dorsten e.V.
– 11 Uhr Vernissage Ausstellung Lou Favorite
– ab 11 Uhr Ausstellung Leopold-Regal
– ab 14 Uhr Vorführungen Die Dampfmaschine in Bewegung

Zeche Gneisenau Schacht 2, Altenderner Straße, Dortmund-Derne; Schacht 4, Gneisenauallee, 44329 Dortmund
Öffnungszeiten: 11.00 bis 17.00 Uhr
Schacht 2:
– Mitarbeiter der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur informieren über Geschichte und Erhalt des Denkmals
Schacht 4:
– Führungen durch Mitglieder des Förderkreis Zechenkultur Gneisenau e.V.
– Vorführung einer simulierten Seilfahrt mit akustischem Signal zu jeder vollen Stunde
– Ausstellung bergbaulicher und heimatgeschichtlicher Exponate

Zeche Monopol Schacht Grillo 1, Hans-Werner-Meyer-Straße, 59174 Kamen
Öffnungszeiten: 11.00 bis 17.00 Uhr
– Führungen durch Mitarbeiter des Fördervereins „Monopol 2000 – Verein zur Förderung der Bergbau- und Industriekultur in der Stadt Kamen e.V.“
– Infostand der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur

Zeche Pattberg, Rheinlandstraße 1-3, Moers-Repelen
Öffnungszeiten: 11.00 bis 17.00 Uhr
– Führungen durch Mitarbeiter der Industriedenkmalstiftung
– Infostand der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur

Zeche Prosper II, Schacht 2, Knappenstraße 32, 46238 Bottrop
Öffnungszeiten: 11.00 bis 17.00 Uhr
– Führungen durch Mitarbeiter der Industriedenkmalstiftung mit Begehung der Aussichtsplattform in ca. 40 Metern Höhe

Zeche Radbod Schacht 1/ 2, An den Fördertürmen, Hamm/Bockum-Hövel
Öffnungszeiten: 11.00 bis 17.00 Uhr
– Führungen durch Mitarbeiter der Industriedenkmalstiftung

Zeche Schlägel und Eisen, Glückauf-Ring 26, Herten-Langenbochum
Öffnungszeiten: 11.00 bis 17.00 Uhr
– Führungen durch Mitarbeiter der Industriedenkmalstiftung
– Ein ehemaliger Fördermaschinist berichtet aus seinem Arbeitsleben
– Mitglieder des Geschichtskreises Schlägel und Eisen e.V. zeigen historische Filme und Fotodokumente in der ehemaligen Waschkaue (11 bis 16 Uhr)

Zeche Sophia-Jacoba, Sophiastraße 30, 41836 Hückelhoven
Öffnungszeiten: 10.00 bis 17.00 Uhr
– Führungen nach Bedarf durch Mitglieder des Fördervereins Schacht 3 Hückelhoven e.V.
Weitere Informationen unter www.schacht-3.de [3]

Zeche Sterkrade, Von-Trotha-Straße, Oberhausen-Sterkrade
Öffnungszeiten: 11.00 bis 17.00 Uhr
– Führungen durch Mitarbeiter der Industriedenkmalstiftung
– Infostand der Geschichtswerkstatt Oberhausen e.V.

Ahe-Hammer, Schwarze Ahe 19, 58849 Herscheid
Öffnungszeiten: 11.00 bis 17.00 Uhr
– Führungen und Informationen durch Mitarbeiter der Industriedenkmalstiftung

Eine Übersicht über das Gesamtprogramm bietet die Website der Aktion unter

www.tag-des-offenen-denkmals.de [4]

mit digitaler Landkarte. Aktualisierte und oft erweiterte Programm in den Medien und auf den Seiten der Kommunen und anderer Beteiligter.