Industriekultur

Magazin für Denkmalpflege, Landschaft, Sozial-, Umwelt- und Technikgeschichte

Düsseldorf/Oberhausen: Kunststoffmuseum zieht ins LVR-Industriemuseum

Die Sammlung wurde im Juni 2017 in das Zentraldepot des LVR Industriemuseums nach Oberhausen verlagert. Das ehemalige Zentrallager der Gute-Hoffnungs-Hütte, das von dem berühmten Architekten Peter Behrens entworfen wurde, wird, wie der Trägerverein weiter mitteilte, somit neue Heimstatt der 20.000 Exponate des KMV…

Es wurde zunächst für 10 Jahre ein Dauerleihvertrag abgeschlossen. Diese Maßnahme war auch deswegen nötig, da die bisherige Unterbringung, eine Halle der Messe Düsseldorf, durch einen Brand vollständig zerstört wurde.

Die geplante Neuausrichtung der Dauerausstellung des Schauplatzes Oberhausen des Museums in der Zinkfabrik Altenberg wird sich u. a. erstmals dem Material Kunststoff widmen. Darüber hinaus wurde vereinbart, dass Teile aus der KMV-Sammlung ständig im Museum gezeigt werden sollen.

Damit endet auch die Präsenz des Kunststoff-Museums-Vereins in Düsseldorf und die enge Anbindung an die Messe Düsseldorf. Das Präsidium hat nach langen Beratungen den Beschluss gefasst, dass eine räumliche Trennung von Sammlung und Vereinsbüro auf Dauer wenig zweckmäßig ist, so dass die Geschäftsstelle ab Mitte des Jahres ebenfalls in Oberhausen zu finden sein wird.

Medienbericht I (waz.de)

Medienbericht II (welt.de)

Medienbericht zur Erneuerung des Standorts Oberhausen des LVR-Industriemuseums

Zur Website des Trägervereins