Industriekultur

Magazin für Denkmalpflege, Landschaft, Sozial-, Umwelt- und Technikgeschichte

Kerpen/Frechen: Der Villestollen wird 60 – Teil des rheinischen Braunkohlenreviers

Er gehört zu den „unsichtbaren“ Anlagen des rheinischen Braunkohlenbergbaus – der „Villestollen“. Medien verweisen auf den 1957 – vor 60 Jahren – in Betrieb genommenen Wasserkanal, der abgepumptes Ghrundwasser aus den Tagebauen westlich der Ville in den Kölner Randkanal und damit indirekt in den Rhein leitet…

Zum Medienbericht

Allgemeines bei Wikipedia