Hamburg: Jahrestagung 2016 der Georg-Agricola-Gesellschaft thematisiert Industrielles Welterbe in Deutschland

Die Georg-Agricola-Gesellschaft für Technikgeschichte und Industriekultur
e.V. lädt für den 26. bis 28. August 2016 nach Hamburg ins Museum der Arbeit zu seiner Jahrestagung mit dem Thema “Industrielle Welterbestätten und Welterbeprojekte in Deutschland” ein…

Die Jahrestagung 2016 der Georg-Agricola-Gesellschaft startet mit einer Führung durch das Museum der Arbeit und anschließender Mitgliederversammlung, zu der auch Nichtmitglieder als Gäste herzlich willkommen sind.
Die Abendveranstaltung thematisiert die künftige Gestaltung des in Hamburg geplanten Deutschen Hafenmuseums.

Am Samstag, 27.08.2016, beginnt um 9:00 Uhr die Vortragsveranstaltung zum Thema “Industrielle Welterbestätten und Welterbeprojekte in Deutschland.”

Die Tagung wird abgeschlossen mit der am Sonntag, 28.08.2016, um 10 Uhr beginnenden Exkursion in die Hamburger Speicherstadt, die seit 2015 zum Weltkulturerbe gehört. Nach einer Führung duch das Speicherstadt-Museum besteht beim anschließenden Rundgang die Möglichkeit, die Speicherstadt und den ehemaligen Sandtorhafen kennen zu
lernen.

Das Programm im Überblick
————————————————————————
Freitag, 26. August 2016
14:30 Führung durch das Haus
16:00 Mitgliederversammlung
17:45 Fahrt mit dem Bus zum Hafenmuseum
18:30 Abendveranstaltung im Hafenmuseum Hamburg, Schuppen 50A,
Australiastraße, 20457 HH
Thema: Aufbau eines Deutschen Hafenmuseums – Vorstellung des Projektes
mit anschließender Diskussion

Samstag, 27. August 2016
09:00 Eröffnung der Vortragsveranstaltung
Verleihung der Nachwuchspreis(e) der Georg-Agricola-Gesellschaft e.V.
09:15/09:30 Vorträge der Preisträger/in(nen)
09:45 Prof. Dr. Helmuth Albrecht, TU Bergakademie Freiberg: Einführung
in das Tagungsthema
10:15 Kaffeepause
10:45 Karl Schünemann, Unesco-Welterbe Fagus-Werk: Das lebende Denkmal
UNESCO-Welterbe Fagus-Werk
11:30 Prof. Dr. Walter Buschmann, RWTH Aachen: Das Welterbe
Industriekomplex Zeche Zollverein
12:15-14:15 Mittagspause
12:15-14:15 Forum Initiativen stellen sich vor
(Postersession, Infotische, Webpräsentationen)
14:15 Ulrich Reiff , M.A., Stiftung Welterbe im Harz: Das Weltkulturerbe
im Harz – Entwicklungsperspektiven
15:00 Dipl.-Ing. Norbert Tempel, LWL Industriemuseum/TICCIH:
Industrielle Kulturlandschaften – UNESCO Welterbestätten als Vorbild
für das Ruhrgebiet?
15:45 Kaffeepause
16:15 Friederike Hansell, M.A., Welterbe-Koordinierungsstelle Sachsen:
Das Welterbeprojekt Montane Kulturlandschaft Erzgebirge/Krusnohorí
17:00 Verleihung des GAG-Preises für Industriekultur – Vorstellung des
prämierten Projektes
ca. 17:30 Ende der Veranstaltung
im Anschluss Fahrt mit U-Bahn und Hafenfähre zum Museumshafen
Oevelgönne, Gelegenheit zum gemeinsamen Abendessen in Oevelgönne

Sonntag, 28. August 2016
10:00 Exkursion zur Speicherstadt – Treffpunkt: Speicherstadt-Museum, Am
Sandtorkai 36, 20457 Hamburg
Führung durch das Speicherstadt-Museum, anschließend Rundgang durch die
Speicherstadt und den Sandtorhafen

Anmeldung und Kontakt:

Dr. Norbert Gilson
GAG – Geschäftsstelle, Kreuzerdriesch 69, 52076 Aachen
0241 15 69 04
info@gilson-histec.de

oder über die
Website der Georg-Agricola-Gesellschaft e.V. (bitte anklicken!)

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag