Essen: Ausgabe 2.16 der Industriekultur mit Schwerpunkt „Industrielle Kulturlandschaften“ erschienen

IK 2.16 cover

Die zweite Nummer der Industriekultur im Jahr 2016 widmet sich der Jahreszeit gemäss einem „Reisethema“, auch wenn dies aus der weltweiten Perspektive der Industriekultur sicher relativ ist. Vor allem vor dem Hintergrund des Welterbe-Themas im Ruhrgebiet lohnt sich der Blick auf andere Regionen, vor allem auch solche, die nicht auf der gewohnten Reiseliste stehen …

Ausgabe 2 | 2016:

Editorial, Inhalt, S. 1

Schwerpunkt: Industrielle Kulturlandschaften

Der Erhalt industrieller Kulturlandschaften, S. 2+3
von: Sonja Meßling, Norbert Tempel

Gebändigte Naturlandschaft: Notodden und Rjukan, S. 4-7
von: Rolf Höhmann

Die O’okiep Mine und die Namaqualand Kupferbergbau-Landschaft, S. 8-11
von: Barry Gamble

Die Blaenavon Eisenhütte und ihr Hinterland, S. 12-14
von: Peter Wakelin

Die Kulturlandschaft der Schieferindustrie in Nordwales, S. 15–17
von: David Gwyn

Die Bergbaulandschaft von Cornwall und West-Devon, S. 18-21
von: Barry Gamble

Das Gesicht der Welt verändert sich / Industrielle Kulturlandschaften in Europa (ERIH), S. 23-26
von: Frieder Bluhm

Unesco-Geopark auf Sardinien bewahrt Bergbaulandschaft, S. 32+33
von: Norbert Tempel

Weitere Beiträge:

Von Westfalen nach Amerika, S. 27
von: Willi Kulke

Schmelzpunkte – Industriegemälde von Alexander Calvelli (Hattingen), S. 28+29
von: Olaf Schmidt-Rutsch

Die Siedlung Eisenheim mit einem blauen Wunder, S. 30+31
von: Kornelia Panek, Thomas Schleper

Trockengasreinigung in Völklingen saniert, S. 34+35
von: Sonja Meßling

Neue Perspektiven für historische Industrieareale, S. 36+37
von: Heike Oevermann

Motorlastwagen und Motoromnibusse aus Aachen (Hist. Anzeige), Einhefter
von: Sebastian Wenzler

Regionalmeldungen, S. 38-46

Lesezeichen/Rezension, S. 47+48

Termine: Umschlagrückseite hinten

 

Bestellung über den Klartext-Verlag oder den Buch- und Zeitschriftenhandel (ISSN 0949-3751)

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag