Düsseldorf: NRW-Verkehrsminister will Häfen ausbauen

In Düsseldorf hat NRW-Verkehrsminister Groschek ein Gesamt-Entwicklungskonzept für die Häfen in NRW vorgelegt. Zur Entlastung des überlasteten Strassennetzes und der dichtbevölkerten Region sollen mehr Transporte auf das Wasser verlegt und die Umschlag- bzw. Schnittstellen ausgebaut werden…

Immer wieder kommt es zu Konflikten zwischen Denkmalschutz und Hafenbetreibern über den Umgang mit historischen Bauten und Anlagen im Bereich der Häfen. Ein typisches Beispiel ist der Krefelder Rheinhafen. Während die schon mehrfach zur Disposition gestellte Drehbrücke mit öffentlichen Mitteln ertüchtigt werden soll, steht das historische Lagerhaus auf der Molenhalbinsel der Erweiterung des Containerterminals im Wege. Auch die Zukunft der eindrucksvollen Mühlenkomplexe ist unklar. Intensive industrielle Nutzung des Hafens erschwert zusätzlich die Umnutzung.

NRW-Pressemitteilung: Hafenkonzept

Pressebericht: Hafen Krefeld

 

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag