Dortmund: Bauminister Michael Groschek und RAG-Chef Bernd Tönjes würdigen Arbeit der Industriedenkmalstiftung

„Die Industriedenkmalstiftung leistet hervorragende Arbeit und einen wesentlichen Beitrag zur städtebaulichen Denkmalpflege und Stadtteilarbeit vor Ort“. Mit diesen Worten lobten die Vorsitzenden des Stiftungskuratoriums, Bauminister Michael Groschek und RAG-Chef Bernd Tönjes, die Arbeit der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur nach denen eigenen Angaben im Rahmen der jährlichen Kuratoriumssitzung am 21. November 2014 auf der Kokerei Hansa…

Dortmund-Stiftungskuratorium

Das Lob von oberster Stelle lässt die Geschäftsführer der Industriedenkmalstiftung Ursula Mehrfeld und Horst Heinrich mit frischem Schwung auf das neue Jahr blicken, so die Stiftung weiter. Auch 2015 stehen bei der Stiftung, die zwölf Denkmalstandorte in NRW in ihrem Eigentum hat, große Bauprojekte auf dem Programm. Darunter fallen die Sanierung der Kühltürme der Kokerei Hansa in Dortmund sowie die Sanierung des Fördergerüstes der Zeche Schlägel & Eisen Schacht 3 in Herten. Begonnene Baumaßnahmen im Denkmalbestand der Zeche Radbod Schacht 2 und der Zeche Sterkrade Schacht 1 sowie am Salzlager der Kokerei Hansa werden fortgeführt.

Das Kuratorium der Industriedenkmalstiftung tagte in neuer Besetzung: Drei Mitglieder wurden in das Gremium gewählt: Matthias Löb als neuer Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe trat die Nachfolge seines Amtsvorgängers Dr. Wolfgang Kirsch an. Als neuer Vorsitzender der Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr trat Josef Hovenjürgen (MdL) die Nachfolge von Horst Schiereck an. Milena Karabaic, Landesrätin und Leiterin des LVR-Dezernates Kultur und Umwelt, wird künftig den Landschaftsverband Rheinland im Kuratorium der Stiftung vertreten.

dortmund-Kuehltuerme-Foerderung

In der Satzung der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur ist festgelegt, dass das Kuratorium der Stiftung aus 13 Mitgliedern besteht. Von diesen werden jeweils drei Mitglieder durch die nordrhein-westfälische Landesregierung bzw. durch die RAG Aktiengesellschaft vorgeschlagen. Weitere Mitglieder werden jeweils von verschiedenen Landesinstitutionen und Verbänden benannt.

 

Aktuelle Zusammensetzung:

Michael Groschek (Vorsitzender)
Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes NRW

Bernd Tönjes (Stellvertretender Vorsitzender)
Vorstandsvorsitzender der RAG Aktiengesellschaft

Bärbel Bergerhoff-Wodopia
Vorstandsmitglied der RAG-Stiftung

Prof. Dr. Ulrich Borsdorf
Vorsitzender des Forum Geschichtskultur an Ruhr und Emscher e.V.

Garrelt Duin
Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW

Prof. Dr. Peter Fischer
Leiter des Servicebereichs Standort- und Geodienste der RAG Aktiengesellschaft

Josef Hovenjürgen
Vorsitzender der Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr

Milena Karabaic
Landesrätin und Leiterin des Dezernates Kultur und Umwelt des Landschaftsverbandes Rheinland

Peter Landmann
Abteilungsleiter im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW

Matthias Löb
Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe

Helmut an de Meulen
Vorsitzender des Vereins Pro Ruhrgebiet e.V.

Guntram Schneider
Minister für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW

Harry Kurt Voigtsberger
Präsident der NRW-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege

 

Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur
Emscherallee 11
44369 Dortmund
info@industriedenkmal-stiftung.de
www.industriedenkmal-stiftung.de
Fon: 0231 931122 0
Fax:  0231 931122-10

 

Bildangaben:

Die Mitglieder des Kuratoriums der Industriedenkmalstiftung mit dem Vorsitzenden, Bauminister Michael Groschek (vordere Reihe, dritter von links), in der Waschkaue der Kokerei Hansa. Foto: Klaus-Peter Schneider.

 

 

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag