Köln: Zweimal Industriekultur im „Haus der Architektur“

In seiner Reihe „Jeden Dienstag 19 Uhr – eine Stunde Baukultur“ bietet das Haus der Architektur am Kölner Neumarkt zwei Veranstaltungen zum Umgang mit herausragenden Industriedenkmalen in Köln…

141202_Heliosturm_Superbass-CC

Dienstag, 25. November 2014

Carlswerk Köln – Der kreative Gewerbe- und Kulturcampus in Köln-Mülheim

Nach über 130 Jahren entsteht auf dem traditionsreichen Mülheimer Industrieareal der früheren Seil- und Kabelfabrik Felten & Guilleaume ein neuer, spannender Gewerbecampus. Auf über 126.000 qm findet sich in historischer Architektur eine attraktive Mischung aus Medien, Menschen und Kultur. Das Carlswerk in der Schanzenstraße verfügt in seinen fünf vielseitigen Quatieren über hochwertige Lofts mit historischem Industrie-Ambiente, flexible Büroräume in maßgeschneiderten Dimensionen sowie grofle industrielle Hallen- und Lagerflächen für Gewerbe, Dienstleistung und Produktion. Auch das Schauspiel Köln hat dort ein temporäres Domizil gefunden, während am Offenbachplatz saniert und erweitert wird. Zu Gast ist Sebastian Jansen vom Projektentwickler BEOS AG

 

Dienstag, 2. Dezember 2014

Das Helios-Gelände in Ehrenfeld – Der aktuelle Sachstand

Nachdem 2010 in einem breiten Bürgerbeteiligungsverfahren Ziele zur Entwicklung des Helios-Geländes in Ehrenfeld erarbeitet wurden, wird nun der Architekten-Wettbewerb für die dort vorgesehene Inklusive Universitätsschule IUS vorbereitet. Diese innovative städtische Schule will sich besonders mit dem Quartier vernetzen: Räume wie Mensa, Aula, Bibliothek, Werkstätten und Freiflächen wie Sportplätze und Außengastronomie sollen von den Bürgern mit genutzt werden können und das Helios-Quartier rund um die Uhr beleben.

Begrüßung und Moderation: Almut Skriver

 

Haus der Architektur Köln, hdak-Kubus, Josef-Haubrich-Hof, 50676 Köln

Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag