Essen: Tagungsdokumentation “Zwischen Rhein-Ruhr und Maas – Pionierland der Industrialisierung – Werkstatt der Industriekultur” erschienen

Weitere Informationen und Bestellung hier.

 

Buchvorstellung und Podiumsdiskussion

am 27. Juni 2013, 19:30 Uhr

Industrie- und Handelskammer zu Köln, Guilleaume-Saal

Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln.

Thema der Gesprächsrunde ist die

„Überlieferung der Industriegeschichte in Westdeutschland. Stadtplanung/Architektur – Denkmalpflege – Museen – Archive – Netzwerke der Industriekultur – Hochschulen".

Moderation:

Jürgen Keimer
Vorstandsmitglied Haus der Architektur Köln

Teilnehmer:

Prof. Dr. Stefan Berger
Lehrstuhl Sozialgeschichte und soziale Bewegungen. Direktor Institut für soziale Bewegungen. Ruhr-Universität Bochum

Prof. Dr. Walter Buschmann
LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland. Referatsleiter Technik- und Industriedenkmale

Dr. Walter Hauser (angefragt)
Direktor LVR-Industriemuseum. Landesmuseum für Industrie- und Sozialgeschichte

Rainer Klenner
Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, u. a. zuständig für den Aufgabenbereich Industriekultur

Prof. Dipl.-Ing. Christa Reicher
Fachgebiet Städtebau, Stadtgestaltung und Bauleitplanung an der TU Dortmund. Gestaltungsbeirat Stadt Köln

Dr. Ulrich S. Soénius
Geschäftsführer Industrie- und Handelskammer zu Köln. Geschäftsbereiche Standortpolitik, Verkehr, Unternehmensförderung sowie Industrie, Volkswirtschaft, Innovation und Umwelt. Vorstand und Direktor der Stiftung Rheinisch-Westfälisches Wirtschaftsarchiv zu Köln (RWWA).

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag