Dortmund: Industriedenkmalstiftung schlägt „Zollverein und die industrielle Kulturlandschaft Ruhrgebiet“ für das UNESCO-Welterbe vor

­Neben­ Highlights wie dem Landschaftspark Duisburg, dem Gasometer in Oberhausen, der Zeche Zollern und der Kokerei Hansa in Dortmund sowie dem Schleusenpark in Waltrop werden auch weniger bekannte Objekte wie das noch in Betrieb befindliche Pumpwerk Alte Emscher in Duisburg oder der Malakoffturm der Zeche Prosper in Bottrop vorgeschlagen. Auch die Wohnsiedlungen Eisenheim in Oberhausen und Margarethenhöhe in Essen sind dabei. Und nicht zu vergessen: das Muttental in Witten, der Wiege der Montanindustrie an der Ruhr, wo alles begann.

Weitere, detaillierte Informationen hier ­

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag