Industriekultur

Magazin für Denkmalpflege, Landschaft, Sozial-, Umwelt- und Technikgeschichte

Roßwein/Sachsen: Hanomag-Dampfmaschine von 1911 wird restauriert

Werte Damen, werte Herren, liebe Technikfreunde, liebe Dampffreunde!

Das ist Roßweins letzte Dampfmaschine. Einst trieb sie Maschinen an, welche zur Herstellung von Tuchen und Stoffen benötigt wurden. Die Umrüstung der Maschinen auf Elektromotoren Ende der 1960er Jahre machte sie überflüssig. Zuletzt lief diese Maschine im Jahr 1978. Der Kesselbetrieb endete 1989. Leider wurde die Dampfmaschine beim Hochwasser im Jahre 2002 in Mitleidenschaft gezogen; die Schäden wurden erst bei der Restaurierung sichtbar.

Der DMVR (Dampfmaschinenverein Rosswein) gründete sich 2006 mit dem Ziel, die Dampfmaschine zu erhalten, d.h. sie zu restaurieren und funktionsfähig der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Kesselfront_stehend.jpgKesselfront

Im Moment gibt es noch viel zu tun. Es werden gerade die Ölleitung von der Zentralschmierung montiert und es sind noch Arbeiten am Hauptlager des Kurbeltriebes notwendig. Vorige Woche erfolgte durch den TÜV die Festigkeitsprüfung unseres Dampfkessels, bei 9,1 bar wurde abgedrückt und er hat den Test bestanden.

Die Inbetriebnahme ist für den 19. Juni 2010 geplant: Die Dampfmaschine soll im Rahmen des 43. Schul-und Heimatfest der Stadt Roßwein (Infos zum Fest unter: www.rosswein.de) wieder unter Dampf stehen und laufen. Die genauen Zeiten werden rechtzeitig auf unserer Homepage (www.dampfmaschine-rosswein.de) gestellt.

Ohne unsere vielen Sponsoren, Firmen, Freunde wäre vieles unmöglich gewesen, ihnen ist zu verdanken, daß wir bereits so viel erreicht haben.

Dampfdom.jpgDampfdom

Die Dampfmaschine wurde 1911 durch die Firma Hanomag Hannover erbaut. Es ist eine Tandemverbundmaschine; die Höchstleistung beträgt 160 PS. Der Rauchrohrkessel stammt von der Firma Sulzer/Flöha. Er wurde 1913 in Dienst gestellt. Der Dampfdom befindet sich im Originalzustand von 1913. Besonders bemerkenswert sind die damals ausgeführten Nietarbeiten.

Kontakt: enrico@dampfmaschine-rosswein.de

info@dampfmaschine-rosswein.de

RW_Plakat.jpg

Anmer­kung der Redaktion:

Eine umfangreiche Datenbank mit Informationen über Dampfmaschinen und ihre Hersteller von Albert Gieseler (Mannheim) finden sie hier.