Göppingen/Remagen: Märklin nach 150 Jahren am Ende?

Märklin, heute weltweit mit Qualitäts-Modelleisenbahnen identifiziert, stellte im Laufe seiner Firmengeschichte unter anderem auch Ingenieurbaukästen und hochwertige Automodelle her. Märklin-Eisenbahnen und andere Spielzeuge gehören heute zu den gesuchtesten Sammelobjekten und bilden feste Bestandteile vieler öffentlicher und privater Spielzeugsammlungen.

Maerklin_Stabilbau.jpg

Sogar das vor kurzem durch einen spektakulären Neubau erweiterte Hans-Arp-Museum bei Remagen zeigt anlässlich des Firmenjubiläums noch bis zum 3. Mai eine Ausstellung mit Märklin-Modellen unter dem Titel „Mythos Märklin“. Der Altbau des Museums ist der 1858 fertiggestellte Bahnhof Rolandseck, der in den 1960er Jahren von dem Johannes Wasmuth zu einem Künstlerrefugium ausgebaut wurde. Info

Einen Geheimtipp unter den Spielzeugsammlungen beherbergt das Museum Schloß Salder im niedersächsischen Salzgitter. Das gesamte Dachgeschoss des Renaissancebaus ist der "Welt der Kindheit" gewidmet. Info

Das LWL-Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund zeigt noch bis zum 30. Juni 2009 die Sonderausstellung "Technisches Spielzeug – Raritäten aus der Sammlung Peter Tell" mit zahlreichen Märklin-Erzeugnissen. Neben Miniatureisenbahnen gibt es nun auch Exponate aus den Bereichen Straßenverkehr, Schifffahrt und Luftfahrt der 1930er bis 1960er Jahre. Die Ausstellung führt die Schau „Vom Spielzeug zur Modellbahn“ aus dem letzten Jahr fort. In einem weiteren Ausstellungsraum wird an jedem Wochenende eine großmaßstäbliche Spur-1-Modellbahnanlage vorgeführt. (Sa 14 – 18 Uhr, So 10 – 18 Uhr). Info

 

maerklinmuseumGP.450.jpg

In Göppingen existiert seit 1979 ein Märklin-Museum (Foto). Info

Die nach Übernahme der Firma aus Famlilienbesitz mit zuletzt 22 Teilhabern begannen die neuen Eigentümer nach Presseangaben mit einer Sanierung, die allerdings ins Stocken geriet. Über die Zukunft der derzeit vier Märklin-Produktionsstandorte, darunter einem im ungarischen Györ, mit insgesamt ca. 1000 Beschäftigten herrscht derzeit noch Unklarheit. Wird die weltberühmte Marke abgekoppelt vom deutschen Qualitätsspielzeug?

Weblinks

Homepage des Unternehmens

Märklin bei Wikipedia

aktuelle Presseberiche

Die Welt

Frankfurter Rundschau

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag