Zahlreiche industriekulturell interessante Angebote beim „Tag des offenen Steinbruchs“ und „Tag des Geotops“ am 19. – 21. September

Highlights des Steinbruch-Tages

Die Ostrauer Kalkwerke GmbH begeht am 20. 9. 2008 den Tag des offenen Steinbruchs. Die Veranstaltung beginnt um 13.00 Uhr mit einer Führung durch den Steinbruch. Es werden ausführlich die Prozesse, auch unter Umweltgesichtspunkten, erläutert. Weiterhin ist eine Ausstellung vorgesehen.

Die Großtagebau Kamsdorf GmbH veranstaltet am Samstag, dem 20. 9. 2008, von 13.00 bis 17.00 Uhr in Verbindung mit dem Bergmannsfest der umliegenden Gemeinden den Tag des offenen Steinbruchs. Die folgenden Programmpunkte sind vorgesehen: Führungen durch den Tagebau, Ausstellung und Besichtigung der mobilen Großtechnik, Stolperparcour "Sicher gehen und stehen" der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft, Buddelberg für die kleinen Mineraliensammler, selber Baggern im Minibagger, Betrachtung des Tagebaus und der Umgebung aus der Vogelperspektive (Kran mit Personenkorb), Quadfahren im Tagebaubereich, Verkaufsstände einheimischer Gewerbetreibender, Festzelt mit musikalischer Unterhaltung und Bewirtung, Kinderprogramm mit Hüpfburg, Schminken und Basteln.

Die Zement- und Kalkwerke Otterbein GmbH & Co. KG in Großenlüder-Müs lädt am 20. September 2008 um 14.00 Uhr zu einer Besichtigung des Steinbruchs ein.

Das Kalkwerk Münchehof der Fels-Werke GmbH in Bad Grund lädt am 20. September zum Tag des offenen Steinbruchs in den Tagebau Winterberg ein. Zwischen 10 und 15 Uhr können sich Besucher über die Arbeit in einem Tagebau eingehend informieren. Dazu werden begleitete Rundfahrten durch den Tagebau Winterberg, Ausstellungen von Tagebau-Großgeräten, Vorträge und Vorführungen rund um das Thema Kalk angeboten.Ein weiterer Höhepunkt wird eine geführte Wanderung entlang des Tagebaus zum Iberg sein. Hierfür sollte an festes Schuhwerk gedacht werden (nur für eine begrenzte Teilnehmerzahl). Ein tolles Kinderprogramm mit Hüpfburg, Mini-Quads und vielen weiteren tollen Sachen rundet die Veranstaltung ab.

Rheinkalk GmbH

Das Rheinkalk-Werk Flandersbach, Wülfrath bietet am 19. September 2008, ab 12.00 Uhr (Treffpunkt Paul-Ludowigs-Haus, Am Sportplatz 26) geologisch geführte Busfahrten durch den Steinbruch und Filmvorführungen. Anmeldung unbedingt erforderlich unter Tel. 02058/17-0

Das Werk Hönnetal der Rheinkalk GmbH in Menden lädt am 20. September 2008 von 10 bis 14 Uhr zur Wanderung mit Führer rund um und durch den Steinbruch (ca. 9 km; Treffpunkt: Oberrödinghausen, Am alten Hammer); Speisen und Getränke zu familienfreundlichen Preisen.

Das gesamte Programm des Steinbruch-Tages hier

Luftbild.450.jpg

Auch der Tag des Geotops (21. 9.) bietet – anders, als man vielleicht annehmen könnte – eine Vielzahl von industriekulturell äußerst interessanten Angeboten. Viele Exkursionen führen auf ehemalige Industrie- und Bergbaugelände.

Das gesamte Programm des Biotop-Tages hier

Die Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen sind bisher nicht in der bundesweiten  Übersicht enthalten; sie finden sich hier. Zu jeder Veranstaltung ist dort ein ausführliches Informationsplatt abrufbar.

Unter anderem werden Besuche ehemaliger Steinkohlenbergbau-Stätten an der Ruhr angeboten, aber etwa auch eine Exkursion zu den weitgehend vergessenen Relikten des Erzbergbaus in Bergisch Gladbach.

Übersicht:

Aachen                          Termalwasserroute "Zurück zu den Quellen"
Bergisch Gladbach      Erzbergbau im Freudental
Bochum                         Geologischer Garten
Bad Wünnenberg         Das Düstertal und der Malachitdom
Ennepetal                     Klutertberg und Bismarckhöhle
Fröndenberg                 Bismarckturm    
Gütersloh                       Naturbausteine – Herkunft – Geschichte
Hagen                             Steinbruch Vorhalle
Holzwickede                 Steinkohlenbergbau im Hixter Wald
Holzwickede                 Caroliner Erbstollen
Kaarst                            Landschaftsgeschichte
Königswinter                 Böden im Siebengebirge
Königswinter                 Der Rüdenet-Blockstrom
Möhnesee                    Geologische Formationen und Fossilienfunde
Netphen                        Böden und Untergrund am Forsthaus Hohenroth
Nettetal                         Geologie und Geschichte    
Olsberg                         Bruchhauser Steine
Schermbeck                 Sandgrube in der Emmelkämper Mark
Oer-Erkenschwick       Fossilienfundstätte Stimberg
Warstein                       Range- u. Lörmecketal – Karst, Natur, Geschichte
Winterberg                   Gesteine und Fossilien aus dem Sauerländischen Meer
Witten                           Steinbruch Dünkelberg und Nachtigallenstollen (20.9.!)Witten                           Steinbruch Rauen
Wülfrath                        Steinbruch Rohdenhaus (19.9.!)

 

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag