Industriekultur

Magazin für Denkmalpflege, Landschaft, Sozial-, Umwelt- und Technikgeschichte

Wuppertal: Einweihung der neuen Endstation Vohwinkel – Historische Wagenhalle Oberbarmen wird demnächst abgebrochen

Am Samstag, 17. Mai, laden die WSW von 10 bis 18 Uhr zum Tag der offenen Tür in die Schwebebahnwerkstatt ein. Dort kann ein Blick auf die Technik geworfen werden und Mitarbeiter der Dresdner Bergschwebebahn präsentieren ihr ebenfalls von Eugen Langen erfundenes Verkehrsmittel. Modellbauer zeigen Schwebebahnen aus Legosteinen, Märklinmodellbaukästen sowie Holz und Metall. Für die Kleinen gibt es Kinderschminken und eine Spielstraße. Bis 13 Uhr begrüßt ein Stelzenmann die Besucher und formt Luftballons. Für Leckeres vom Grill ist ebenso gesorgt wie frisch gezapfte Getränke. Gegen 12.30 Uhr wird Oberbürgermeister Peter Jung von der Bühne aus die Station offiziell übergeben und drei Kirchenvertreter sollen im Anschluss den Bahnhof segnen. Mit dabei rund 15 Teilnehmer in historischer Kleidung der Jahrhundertwende. Auch Kaiser Wilhelm II. mit seiner "Guste" haben ihr Erscheinen angekündigt!

Am 17. und 18. Mai informieren die Mobiberater der WSW von 10 bis 18 Uhr an der Station und verteilen an die ersten 6000 Besucher einen Gratispin, der die neue Station samt Kaiserwagen darstellt. Gleich nebenan lädt das WSW-Wassermobil zu einem erfrischenden Gratistrunk ein. Die Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft der WSW präsentiert sich ebenfalls an der neuen Station und lädt zu Schnupperfahrten mit einem Busoldie ein.Auch die Schwebebahn fährt häufiger und länger: Am Samstagabend verkehrt sie statt alle 15 Minuten im 7/8 Minutentakt. Nach dem Bühnenprogramm mit Klaus A. Flieger und dem Feuerwerk gibt es nach der letzten planmäßigen Fahrt um 22.52 Uhr noch drei weitere Schwebebahnen um 23.00 Uhr, 23.07 Uhr und 23.15 Uhr Richtung Oberbarmen.

Samstag, 17. Mai
10.00 bis 18.00 Uhr

Tag der Offenen Tür in der Schwebebahnwerkstatt Vohwinkel   

* Besichtung der Werkstatteinrichtungen
* Film- und Bildvorführungen zu den Themen Schwebebahn und Vohwinkel
* Präsentation der Dresdner Bergschwebebahn
* 12 m langes Modell der Schwebebahn aus Metallbaukastenteilen
* Modell der Schwebebahn mit Gerüst aus Legosteinen
* Fahrzeugmodelle verschiedener Wagentypen (Becker/Hoffmann)
* Kinderschminken
* Spielstraße für die jungen Besucher (10-18 Uhr)
* Stelzenmann und Luftballonmodellage (10 bis 13.00 Uhr)
* Leckeres vom Grill und frisch Gezapftes

Samstag, 17. Mai und Sonntag 18. Mai
an der Endstation Vohwinkel   

* Das WSW-Wassermobil lädt zu einem erfrischenden Gratistrunk ein
* Die MobiBerater informieren und verteilen Pin der Station Vohwinkel
* Die Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft zeigt Exponate und lädt zu Schnupperfahrten mit einem Busoldie ein

Mit dem Abbruch der historischen Schwebebahn-Wagenhalle Oberbarmen am östlichen Ende der Strecke wird, wie aus Denkmalschutzkreisen verlautet, wohl Ende 2008 zu rechnen sein.

oberbarmen450.jpg

Weitere allgemeine Schwebebahnseiten:

www.schwebebahn.de

www.schwebebahn-wtal.de