Landau/Pfalz: Umbau des Hafermagazins zu Wohnungen abgeschlossen

Wie die Initiatoren des Projektes, die Bauwert Projektentwicklungs GmbH aus Baden-Baden, nun mitteilten, konnte der Umbau, für den am 14. Dezember 2006 der „Erste Spatenstich“ erfolgte, Ende Februar 2008 eingeweiht werden (zur Projektvorstellung). Zu diesem Zeitpunkt seien nur noch zwei der insgesamt 71 Loftwohnungen unvermietet  gewesen. Der „Basilika“ genannte, von einer offenen Eisenbeton- konstruktion gebildete Dachraum ist Gemeinschaftseigentum und soll für Veranstaltungen wie etwa Kunstausstellungen genutzt werden.

Im Jahre 1996 hatte die benachbarte Sparkasse Südliche Weinstrasse das Gebäude erworben. Vorstellungen von einer weitgehend öffentlich- kulturellen Nutzung, wie sie der Verein Hafermagazin e.V. entwickelt hatte, konnten nicht realisiert werden.

Hafermag.I.450.jpg

Beim Umbau wurde die sichtbare Skelettkonstruktion an einer Längsfront weitgehend freigelegt; weitgehend in ursprünglicher Form über drei Geschosse erhalten blieb dagegen eine andere Front; dahinter befinden sich „Mieterkeller“. Viel Wert wurde auf den Erhalt der prägenden Dachform gelegt. Auch ein Parkdeck wurde in das in Niedrigenergie- bauweise sanierte Gebäude integriert.

Hafermag.II.450.jpgFotos: Oktober 2007

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag