Leverkusen: Bayer-Archiv wird 100

Anlässlich des Jubiläums veranstaltet die Bayer-AG am 26. November gemeinsam mit der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte eine Tagung im BayKomm, auf der Wissenschaftler über die Ergebnisse ihrer Forschungen im Archiv berichten. Nähere Information hier (Veranstaltungen/Termine).

Regelmäßig werden auch eigene und fremde Ausstellungen aus dem Bestand an Bildern, Dokumenten und Objekten bestückt. Derzeit läuft – anlässlich der hundertsten Spielzeit des Bayer-Kulturprogramms – im 1908 fertiggestellten Erholungshaus die Ausstellung „Aufgetragen und angewandt“, auf der alte Werksansichten, bedeutende Stücke der Kunstsammlung des Unternehmens, aber auch Werbegrafik zu sehen sind.

Ort: Nobelstrasse 37; geöff. Sa., So. + feiertags von 11 bis 17 Uhr; bis 6. Januar.

Website des Archivs:
http://www.kultur.bayer.de/de/schaetze-der-vergangenheit.aspx

Link zur allg. Unternehmensgeschichte:
http://www.bayer.de/de/Unternehmensgeschichte.aspx

Bollhagen_II.jpg
Otto Bollhagen: Das Werk Leverkusen (1912-1921), rechte Hälfte

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag