Hamburg – Messe kontra Denkmale

Abgebrochen wurde außerdem das Stellwerk „Stz“ an der Sternschanze, Hamburgs letztes Reiterstellwerk. Wegen „übergeordneter Interessen“ habe die Denkmalpflege den Bau bereits vor Jahren aufgegeben, hieß es aus der Behörde. Tatsächlich stand er nun einem Parkplatz des Messegeländes im Weg. Individuelle Orte sind im Messegeschehen offensichtlich nicht gefragt. Unklar
ist unverändert die Zukunft des benachbarten Wasserturmes Sternschanze: Trotz mehrfacher Ankündigungen hat der Investor noch nicht mit dem Umbau zu einem Messe-Hotel begonnen. Immer wieder protestieren Bürger dagegen, obwohl der Investor als Ausgleich für die kommerzielle Nutzung des Turms eine Million Euro für kulturelle Zwecke gestiftet haben soll. Viele Bewohner
der „Schanze“ aber lassen sich nicht kaufen. S.B.

1920 gebaut, nun einem Messe-Parkplatz im Weg: das Stellwerk “Stz” an der
Sternschanze. (Foto: S. Bardua, 2004)

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag