Kategorie-Archiv: Welterbe

Augsburg: Internationale Studien zur UNESCO-Bewerbung als Buch veröffentlicht

„Augsburg und die Wasserwirtschaft. Studien zur Nominierung für das UNESCO-Welterbe im internationalen Vergleich“ ist der Titel des soeben erschienenen, 248 Seiten starken wissenschaftlichen Aufsatzbandes, den die Stadt Augsburg im Rahmen ihrer Bewerbung um die Aufnahme von „Wasserbau und Wasserkraft, Trinkwasser und Brunnenkunst in Augsburg“ in die Liste die UNESCO-Welterbes herausgegeben hat…

Weiterlesen

Solingen: Tagung zum Welterbe „Bogenbrücken“ am 27. und 28. Oktober 2018

_Muengstener_Bruecke_TomV_Kortmann_1_01
Die Region des Bergischen Städtedreiecks (Großstädte Remscheid, Solingen und Wuppertal) strebt einen internationalen Prozess an, die weltbekannte Müngstener Brücke gemeinsam mit verwandten, ebenso bedeutsamen Großbogenbrücken des 19. Jahrhunderts aus Portugal (Ponte Maria Pia, Ponte Dom Luis I.), Italien (Ponte San Michele) und Frankreich (Garabit Viaduct) zu einem seriellen, transnationalen Welterbe zu qualifizieren…

Weiterlesen

Essen: Ausgabe 4.16 der „Industriekultur“ erschienen: Schwerpunkt Schweden

imagehandler

Die Herbstausgabe der „Industriekultur“ widmet sich mit Ihrem Schwerpunkt einem der Mutterländer der Industriearchäologie: Schweden. Auf bewährte Weise stellen einheimische Fachleute zahlreiche bedeutende Zeugnisse und Regionen, darunter auch Welterbestätten, vor. Natürlich berichtet das Heft auf über die Aktivitäten der Industriemuseen in NRW, von ERIH und bringt Kurzmeldungen aus aller Welt. Neuerscheinungen und ein Terminkalender runden das Heft ab…

Weiterlesen

Berlin/Addis Abeba: Genossenschaftsidee und -praxis als erster deutscher Beitrag in die UNESCO-Liste des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen

Der Zwischenstaatliche Ausschuss zum Immateriellen Kulturerbe hat am 30. November 2016 in Addis Abeba die Idee und Praxis der Genossenschaft als ersten deutschen Beitrag in die Repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Die Genossenschaft sei, so die Deutsche Unesco-Kommission weiter, eine allen offen stehende Form der gesellschaftlichen Selbstorganisation, ein Modell der kooperativen Selbsthilfe und Selbstverantwortung…

Weiterlesen