Kategorie-Archiv: Vortrag(sreihe)

Berlin: Vortragsreihe zur Gründung von Groß-Berlin: „Berlin 1920-2020: Die Wiederentdeckung der Industriekultur“ im Deutschen Technikmuseum

Cover-BZI
Die Gründung des städtischen Großraums Berlin im Jahre 1920 reagierte unmittelbar auf die industriellen und technischen Dynamiken des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Die industrielle Entwicklung hat damit die Geschichte Berlins als Planungs-, Lebens- und Politikraum entscheidend geprägt. Industriekultur ist auch heute ein wichtiger Faktor der wirtschaftlichen, touristischen und kreativen Stadtentwicklung. Welches Potenzial verbirgt sich hinter dem schillernden Begriff der Industriekultur und wie kann die Stadt dieses Potenzial in Zukunft nutzen?

Weiterlesen

Potsdam: Pumpwerk für Sanssouci wird als Wahrzeichen aufgenommen / Festakt „10 Jahre Historische Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst“

Dampfmaschinenhaus-Potsdam-1-150x150
Am 19. Oktober 2017 erhält das Dampfmaschinenhaus in Potsdam – besser bekannt als die „Moschee“ – offiziell den Titel „Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“. Gemeinsam mit der Brandenburgischen Ingenieurkammer sowie der Stiftung Preußischer Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) ehrt die Bundesingenieurkammer das Dampfmaschinenhaus als historisch bedeutendes Ingenieurbauwerk…

Weiterlesen

Gelsenkirchen: 7. GESCHICHTSKONVENT RUHR: „Geschichtskultur im Ruhrgebiet: Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft“ am 24. November 2017

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des historischen Netzwerkes Forum Geschichtskultur an Ruhr und Emscher e.V. beschäftigt sich der diesjährige Geschichtskonvent nach eigenen Angaben mit der lokalen und regionalen Geschichtskultur im Ruhrgebiet…

Weiterlesen

Dortmund: Lichtbildvortrag „Die Friedrich Wilhelms-Hütte in Mülheim a.d. Ruhr und ihre Werksbahn“ am Dienstag, 13. Juni 2017, 19.30 Uhr

AK_FWH
Seit rund 200 Jahren arbeitet in Mülheim am Ufer der Ruhr eine große Eisen- und Stahlgießerei, die unter dem Traditionsnahmen Friedrich Wilhelms-Hütte (FWH) weithin bekannt ist. Um 1850 ging hier der erste mit Koks befeuerte Hochofen des Ruhrgebiets dauerhaft in Betrieb…

Weiterlesen

Pulheim-Brauweiler: Die Häfen in Neuss und Krefeld-Uerdingen – Einladung zum Lichtbilder-Vortrag am 30. 3. 2017

SW20160121-057

Historisches Lagerhaus und Containerhafen in Krefeld (Foto: LVR-ADR)

Flüsse sind seit Jahrhunderten als Verkehrsroute und Handelswege von großer Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung einer Region. An flussnahen Städten entwickelten sich Handelshäfen zum Umschlag von Waren, die mit der zunehmenden Industrialisierung seit dem frühen 19. Jahrhundert bis in unsere Tage immer wieder aus- und umgebaut wurden. Es entstanden Binnen-, Industrie- und Containerhäfen…

Weiterlesen