Kategorie-Archiv: Umnutzung

Duisburg: WDR portraitiert Landschaftspark / anhaltender Erfolg

„Wo früher die Schornsteine der Hochöfen dampften, präsentiert sich heute mit dem Landschaftspark Duisburg-Nord das größte Aushängeschild für den Strukturwandel im Ruhrgebiet.“ In der Dokumentation „Geheimnis Landschaftspark Duisburg-Nord“ (3. Februar 2017, 20.15 Uhr,) ergründet das WDR-Fernsehen nach eigenen Angaben neuester Kameratechnik und exklusiven Einblicken das Geheimnis für den Erfolg des Industrieparks…

Weiterlesen

Dortmund: Baukunstarchiv NRW zieht in früheres Oberbergamt

baukunstarchiv_aussenansicht-mit-logo_foto_podehl

Das als „Museum am Ostwall“ bekannte frühere Kunstmuseum der Stadt Dortmund wird, wie die Initiatoren heute mitteilten, ab sofort für seine neue Nutzung als Baukunstarchiv NRW saniert und umgebaut. Ursprünglich 1875 als preussisches Oberbergamt errichtet, befanden sich in dem Gebäude bereits ab 1911 städtische Museen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden nur zwei der ehemals vier Geschosse mit einer neuen Aussengestaltung wieder hergestellt…

Weiterlesen

Dresden: Kraftwerk Mitte als umfangreiches Kulturzentrum eröffnet

2016-01_kraftwerk_1005
“Ein Kraftwerk aus Kunst, Kultur & Kreativität – Dresdens Neue Mitte! – Endlich eröffnet!“ so werben die Betreiber für ihren Standort. „Das ehemalige Kraftwerk Mitte Dresden, ein imposantes Industriedenkmal aus dem 19. Jahrhundert, hat sich verwandelt. Dresden freut sich über einen einzigartigen Kunst-, Kultur- und Kreativstandort. Exzellente Lage, beeindruckende Architektur, innovative Ideen: Ein neuer Magnet mitten in Dresden.“

Weiterlesen

Gelsenkirchen: Industriegeschichte statt Videokunst: Ausstellung im Nordsternturm schließt Ende 2016

Das erst vor vier Jahren eröffnete Videokunstzentrum im Nordsternturm in Gelsenkirchen wird nach Angaben des Nachrichtenservice „Westfalen heute“ am 18. Dezember geschlossen. Wie die Geschäftsführung auf Nachfrage mitteilte, hat ausbleibendes Besucherinteresse zu diesem Entschluss geführt…

Weiterlesen