Kategorie-Archiv: Publikation

Duisburg: WDR portraitiert Landschaftspark / anhaltender Erfolg

„Wo früher die Schornsteine der Hochöfen dampften, präsentiert sich heute mit dem Landschaftspark Duisburg-Nord das größte Aushängeschild für den Strukturwandel im Ruhrgebiet.“ In der Dokumentation „Geheimnis Landschaftspark Duisburg-Nord“ (3. Februar 2017, 20.15 Uhr,) ergründet das WDR-Fernsehen nach eigenen Angaben neuester Kameratechnik und exklusiven Einblicken das Geheimnis für den Erfolg des Industrieparks…

Weiterlesen

Hamburg: Ausstellung „Peter Keetmann. Gestaltete Welt – ein fotografisches Lebenswerk“ vom 17. 11. 2016 bis 12. 2. 2017

Website 7
Das Werk Peter Keetmans (1916-2005) nimmt, so die Veranstalter, einen zentralen Platz in der fotografischen Nachkriegsmoderne Deutschlands ein. Wie es der Titel der Ausstellung “Gestaltete Welt“ zum Ausdruck bringt, führt es zwei zentrale Strömungen dieser Jahre zusammen: Auf der einen Seite den modernistischen Willen zur Form, zur Gestaltung, zum Experiment und zur Abstraktion, auf der anderen Seite einen humanistischen Weltbezug und die Hinwendung zum Wiederaufbau, zur Stadt, zur Natur, bis hin in ihre elementaren Bausteine. Diese große Retrospektive, ausgerichtet von der Stiftung F.C. Gundlach und vom Museum Folkwang, zeigt, wie diese beiden Strömungen im Werk Keetmans fließend ineinander übergehen…

Weiterlesen

Aachen: Ausstellung „Vom fauchenden Fafnir zum Fahrzeug der Zukunft – Aachen und das Auto“ vom 11. September 2016 bis 19. Februar 2017

01_fafnir_modell_472-original-570x379
Automobilstadt? Da denken die meisten an Wolfsburg oder Rüsselsheim. Dass auch Aachen ein bedeutender Standort der Automobilindustrie war und ist, wissen die wenigsten. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts waren gleich mehrere Automobilbauer in Aachen ansässig: Fafnir, Cudell und Mannesmann-MULAG waren damals auf dem Automobilmarkt bekannte Marken, die sogar welt weit exportierten…

Weiterlesen

Breslau: Osrodek Pamiec i Przyszlosc (Zentrum „Erinnerung und Zukunft“) in ehemaligem Strassenbahndepot eröffnet

Die städtisch-staatlich finanzierte Einrichtung für „Erinnerung und Zukunft“ hat im neu eröffneten Geschichtszentrum, einem aufwändig sanierten alten Straßenbahn- und Busdepot an der ul. Grabiszynska im Süden Breslaus, auf 1580 Quadratmetern eine multimediale Ausstellungslandschaft geschaffen…

Weiterlesen