Kategorie-Archiv: Einzelheft

Essen: Ausgabe 4.16 der „Industriekultur“ erschienen: Schwerpunkt Schweden

imagehandler

Die Herbstausgabe der „Industriekultur“ widmet sich mit Ihrem Schwerpunkt einem der Mutterländer der Industriearchäologie: Schweden. Auf bewährte Weise stellen einheimische Fachleute zahlreiche bedeutende Zeugnisse und Regionen, darunter auch Welterbestätten, vor. Natürlich berichtet das Heft auf über die Aktivitäten der Industriemuseen in NRW, von ERIH und bringt Kurzmeldungen aus aller Welt. Neuerscheinungen und ein Terminkalender runden das Heft ab…

Weiterlesen

Essen: Heft 3.16 der „Industriekultur“ mit Schwerpunkt „Hallen des Industriezeitalters““ erschienen

IK 3.16 Cover

Pünktlich zur Wiedereröffnung der legendären Maschinenhalle der Zeche Zollern in Dortmund (wir berichteten) bringt die industriekultur-Zeitschrift der beiden Landschaftsverbände in NRW ein Themenheft mit dem Schwerpunkt „Hallen des Industriezeitalters“ heraus, das von Axel Föhl kuratiert und mit einer grundlegenden Einleitung versehen wurde …

Ausgabe 3 | 2016 (Hallen des Industriezeitalters)

Schwerpunkt:

Viel Raum – die Halle als Bautyp der Industrie und Technik, S. 2–5
von: Axel Föhl

Bruno Möhrings Architektur für die Maschinenhalle der Zeche Zollern II/IV, S. 6–9
von: Eckhard Schinkel

Die Dywidag-Versuchsschale von 1931, S. 10–11
von: Knut Stegmann

Die Gasmaschinenhalle Heinitz, S. 12–14
von: Axel Böcker

Holztragwerke für Hallen, S. 15–17
von: Wolfgang Rug

Die Gießhalle der Eisenhütte in Bendorf-Sayn, S. 18–19
von: Paul-Georg Custodis

Die Halle des Bockenheimer Straßenbahndepots in Frankfurt am Main, S. 20–22
von: Volker Rödel

Allgemeines:

200 Jahre Heißluftmotor, S. 23
von: Heino Neuber

Dampfzeit – als die Loks noch rauchten, S. 24–25
von: Gerd Lübbering, Thomas Pflaum

Arbeitskämpfe – Fotografien von Michael Kerstgens, S. 26–27
von: Ingrid Trocka-Hülsken

Kunstseide aus Wuppertal, S. 28–30
von: Reiner Rhefus

Zu Lande, zu Wasser und in der Luft (ERIH) / Das Deutsche Technikmuseum Berlin, S. 31
von: Frieder Bluhm

Seinen Schuhleisten treu geblieben (ERIH) / Welterbe Fagus-Werk in Alfeld (Leine), Niedersachsen, S. 32
von: Frieder Bluhm

Hildebrandt-Kaffee – einer der besten (Historische Anzeige), Beihefter
von: Astrid Blum

Vom Mammut bis zur Dampfmaschine (ERIH) / Das Museum Twentse Well in Enschede, Niederlande, S. 33
von: Frieder Bluhm

Eisernes Herz einer produktiven Region (ERIH) / Innovationszentrum ICER im Industriepark DRU, Niederlande, S. 34
von: Frieder Bluhm

Der böhmische Uranerzbergbau, S. 35–37
von: Ulrich Haag, Josef Velfl

Alfred Hesse / Arbeiterportraits und Auftragskunst für Industriebetriebe, S. 38–39
von: Antje Kakuschke

Der schmerzhafte Abschied von der Kohle, S. 40–43
von: Heiko Wenke

Die Kohlenwäsche „Lavoir des Chavannes“ vor dem Ende, S. 44–45
von: Werner Schleser

Die letzte Pfannensiederei Europas, S. 46–47
von: Edgar Bergstein

Die Ziegeleien an der Flensburger Förde , S. 48–49
von: Hans-Kai Möller

Heizung: Längst hat der Heizer die Schippe beiseite gelegt, S. 50–53
von: Sven Bardua, Eberhard Lantz

dazu: Regionalmeldungen, Rezensionen, Termine

 

Bestellung über den Klartext-Verlag oder den Buch- und Zeitschriftenhandel; erhältlich auch in den LVR- und LWL-Industriemuseen in NRW.

Essen: Ausgabe 2.16 der Industriekultur mit Schwerpunkt „Industrielle Kulturlandschaften“ erschienen

IK 2.16 cover

Die zweite Nummer der Industriekultur im Jahr 2016 widmet sich der Jahreszeit gemäss einem „Reisethema“, auch wenn dies aus der weltweiten Perspektive der Industriekultur sicher relativ ist. Vor allem vor dem Hintergrund des Welterbe-Themas im Ruhrgebiet lohnt sich der Blick auf andere Regionen, vor allem auch solche, die nicht auf der gewohnten Reiseliste stehen …

Weiterlesen